Konkurrenzsituation spitzt sich weiter zu

Rosenheim - Die Konkurrenzsituation für den Rosenheimer Einzelhandel spitzt sich weiter zu. Das ist einer aktuellen Bestandsanalyse des Stadtmarketings sowie der Wirtschaftsförderung zu entnehmen.

Die Konkurrenzsituation für den Rosenheimer Einzelhandel spitzt sich weiter zu. Das ist einer aktuellen Bestandsanalyse des Stadtmarketings sowie der Wirtschaftsförderung zu entnehmen. Demnach ist der größte Konkurrent für Rosenheim unverändert die Münchner Innenstadt, wobei vor allem Tirol und Salzburg das Einzugsgebiet Rosenheims verstärkt angreifen. Im Marktgebiet Rosenheim leben rund 660 Tausend Einwohner – diese Zahl ist seit 2006 unverändert.

Rund 90 % der Kunden sind somit außerhalb des Stadtgebietes wohnhaft.

Positive Nachfragebindung gab es in den letzten Jahren in der Branche Textilien.

Radio Charivari

Hier geht es zu Radio Charivari

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Rosenheim Land

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT