Mühldorf

Kunst, Musik und Kabarett

+
Klassik trifft Rock am 16. Mai: Mike Toole (links) singt, Willi Küblbeck dirigiert.

Alle zwei Jahre präsentieren sich bei den "Kulturtagen" Mühldorfer Künstlern mit Ausstellungen, Konzerten und Kleinkunst im Haberkasten und Stadtsaal.

Vom 6. bis. 17. Mai wird es nicht nur zwei Ausstellungen im Haberkasten-Obergeschoss und Stadtsaal-Foyer zu sehen geben, es finden auch mehrere Konzerte im Haberkasten und im Stadtsaal statt.


Die Eröffnung der Mühldorfer Kulturtage findet am Mittwoch, 6. Mai, um 19 Uhr bei der Vernissage der Ausstellung "sound of colour" (Malerei und Fotografie von Edith Maria Schmidinger, Eduard Sommer und Rosa Eleonora Wagner-Lill) statt. Die Vernissage wird umrahmt von Bettina Schmidt-Lanzinger mit Musik des Kontrabass-Ensembles Claus Freudenstein. Im Anschluss an die Vernissage können die Besucher um 20 Uhr einer öffentlichen Probe der Swingstreet Bigband unter der Leitung von Fritz Killermann beiwohnen.

Am Donnerstag, 7. Mai, um 19 Uhr folgt eine weitere Ausstellungseröffnung: Gusti Markefka und Klaus Grimm Glasobjekte präsentieren "Gegensätze" und Objekte aus Holz, Stein und Metall. Die Vernissage im Obergeschoss des Haberkastens wird vom Song- & Joy-Club eröffnet und von Klaus Grimm (Gitarre) und Horst Eberl (Klarinette) musikalisch umrahmt. Z


wei Schülerbands gestalten den Bandabend im Haberkasten am Freitag, 8. Mai, um 20 Uhr: "Mad Jam", die K12-Band des Ruperti-Gymnasiums, bringt den Haberkasten zum Rocken, während am späteren Abend die Jazzband "The Black Tie Quintett", eine Formation aus fünf jungen Jazzmusikern (Ferdinand Weisemann, Mathias Gallhauser, Martin Winhart, Christoph Neyer und Florian Mayer) mit ihren musikalischen Fähigkeiten unterhalten.

In der Pause zeigt eine Gruppe junger Mitglieder des Kulturschupp'ns einen Ausschnitt aus dem Rocktheater "Dicke und Morph". "Klangfülle live in Blech und Stimme" ist der Titel des gemeinsamen Konzertprogramms der Gesangsklasse Katrin Kreuz (Musikschule Mühldorf) zusammen mit dem Männergesangverein Altmühldorf und Canzona Quarta am Samstag, 9. Mai, um 20 Uhr im Haberkasten. Bettina Schmidt-Lanzinger leitet durch das kurzweilige 75-minütige Programm.

"Lieder aus dem prallen Leben" versucht der Pleiskirchner Liedermacher Horst Eberl mit Gitarre und Gesang am Freitag, 15. Mai, um 20 Uhr auf der Bühne des Haberkastens an den Mann zu bringen, wenn ihn Hans Kotter - Mühldorfer Original, Bäcker, Zauberer und Künstler - lässt, der eine "Amixdur" seiner Künste zum Besten gibt.

Den krönenden Abschluss der Mühldorfer Kulturtage bildet am Samstag, 16. Mai, um 20 Uhr unter dem Titel "Klassik trifft Rock" ein gemeinsames Konzert des Mühldorfer Symphonieorchesters unter der Leitung von Willi Küblbeck zusammen mit Gastmusikern und einer hochklassig besetzten Rockband im Mühldorfer Stadtsaal. Mit Unterstützung von Mike Toole und Fritz Killermann ist es gelungen, internationale Gastmusiker zu engagieren, die speziell für diesen Abend als Band zusammengestellt wurden.

Ein Großteil des Programms wurde von Fritz Killermann extra für diesen Abend arrangiert. Auf dem Programm stehen Titel wie "Smoke on the water" und "Another brick in the wall", aber auch klassische Werke wie das Vorspiel zur Oper Carmen und "Also sprach Zarathustra". Der Eintritt zu den Ausstellungen und zum Bandabend am Freitag, 8. Mai, ist frei. Für alle anderen Veranstaltungen sind Karten im Kulturbüro der Stadt Mühldorf unter Telefon 08631/612227 sowie bei -allen Ticket-Online-Vorverkaufsstellen erhältlich. Die Abendkasse öffnet jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn. ha

Kommentare