Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Erneut Streik bei der Telekom

Landkreis - Telekom-Mitarbeiter streiken heute weiter im Kampf um mehr Lohn. In den Landkreisen Rosenheim und Traunstein betrifft das 200 Beschäftigte.

O-Ton Helmut Doser:

O-Ton

Derzeit gebe es noch kein Angebot für T-Systems-Mitarbeiter, so der ver.di Bayern-Sprecher Helmut Doser im Radio Charivari-Interview. Ein schlechtes Angebot existiere allerdings für die Service-GmbHs der Telekom. Die Telekom würde sich auf eine Lohnerhöhung um 1,3 Prozent mehr Lohn mit einer Laufzeit von 18 Monaten einlassen. Im Gegenzug gebe es allerdings viele Gegenforderungen, so Doser weiter.

Eine Einigung zwischen ver.di Bayern und der Telekom ist hingegen für die Mitarbeiter der Telekom AG in Sicht. Eine Tarifkommission von ver.di Bayern berät hier darüber, den Schlichterspruch vom Samstag anzunehmen oder nicht. Gefordert wird von ver.di Bayern für alle Telekom-Mitarbeiter 6,5 Prozent mehr Lohn und eine stärkere Anhebung der unteren Entgeltgruppen.

Quelle: Radio Charivari

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare