Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Medienzent​rum unter neuer Leitung

+
Landrat Josef Neiderhell (links) überreichte Matthias Naase die Bestellungsurkunde.

Landkreis - Das Pädagogische Medienzentrum des Landkreises Rosenheim steht ab sofort unter neuer Führung. Matthias Naase ist der neue Leiter der Einrichtung.

Der Pädagoge Matthias Naase wurde vom Kreisausschuss einstimmig zum neuen Leiter der ehemaligen Bildstelle berufen. Er löst damit den bisherigen Leiter Herbert Engl ab, der seine Tätigkeit im Jahr 2000 aufgenommen hat und Anfang Februar 2012 aus dem Schuldienst ausgeschieden ist. Das Amt des Leiters gab er zum Schuljahresende ab.

Naase ist Lehrkraft an der Justus-von-Liebig-Schule Heufeld und seit Dezember 2007 im Bereich der Staatlichen Schulämter Rosenheim als medienpädagogisch – informationstechnischer Berater (MIB) tätig. Er hat kürzlich das Studium „Medienpädagogik im Lehramt“ am Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung München (ISB) erfolgreich abgeschlossen.

Das Pädagogische Medienzentrum Rosenheim, ist eine Einrichtung des Landkreises Rosenheim, die im Juni 2003 aus der Bildstelle Rosenheim hervorgegangen ist. Es stellt Schulen, Vereinen, Kindergärten und weiteren Einrichtungen der Jugend- und Erwachsenenbildung, sowie kirchliche und caritative Einrichtungen audiovisuelle Medien (Videos, DVD's, 16mm Filme, Diaserien etc.) und Unterrichtsmittel (Arbeitstransparente, Projektoren etc.) sowie über das Internet Onlinemedien kostenlos zur Verfügung. Mit der Leitung der Einrichtung, die nach der Landkreisgebietsreform im Rahmen einer Zweckvereinbarung zischen Landkreis und Stadt Rosenheim geschaffen wurde, sind seither Lehrkräfte von Volksschulen im Nebenamt betraut worden.

Pressemitteilung Landratsamt Rosenheim

Kommentare