Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unterwegs im Landkreis und darüber hinaus

Brenner-Nordzulauf: Bürgerforum Inntal hat jetzt ein eigenes Infomobil

v.l.: Peter Margraf und Christian  Zweckstätter vom Bürgerforum Inntal vor ihrem Infomobil
+
v.l.: Peter Margraf und Christian  Zweckstätter vom Bürgerforum Inntal vor ihrem Infomobil

Landkreis Rosenheim - "Helft, unser Inntal zu schützen" ist das erklärte Motto des Bürgerforum Inntal. Und um diesem Motto auch gerecht zu werden, hat die Bürgerinitiative nun ein eigenes Infomobil, mit dem sie im ganzen Landkreis unterwegs sind.

Das Bürgerforum Inntal setzt sich dafür ein, Transparenz über das Projekt Brenner-Nordzulauf herzustellen, Planungsoptionen kritisch zu hinterfragen und am Entscheidungsprozess mitzuwirken. Durch diverse Aktionen und Informationsveranstaltungen halten sie die Bürger im Inntal über den Planungsprozess auf dem Laufenden und vertreten die Interessen der Bevölkerung gegenüber Politik, der DB Netz AG und der ÖBB.

Themenseiten: 

- Brenner-Nordzulauf 

- Brenner-Basistunnel 

Facebook-Seite: 

- Brenner-Nordzulauf

Nun sind die Vorsitzenden zusätzlich mit ihrem neuen Infomobil im Landkreis unterwegs, um Interessierten Rede und Antwort rund um das Thema Brenner-Nordzulauf zu stehen. Das Infomobil, ein altes Feuerwehrauto Magirus Deutz Baujahr 1963 macht nicht nur optisch viel her, es wird bei allen wichtigen Veranstaltungen zu dem Thema vor Ort sein. Wenn man es irgendwo stehen sieht, darf man die Fahrer gerne ansprechen. "Unser Mobil wird auch überregional eingesetzt. Wir stellen es allen Bürgerinitiativen gerne zur Verfügung", sagt Christian Zweckstätter, einer der Vorsitzenden des Bürgerforum Inntal, dem das alte Feuerwehrauto gehört.

Erst kürzlich war bekannt geworden, dass alle mittlerweile 14 Bürgerinitiativen aus dem Landkreis zur Demonstration anlässlich des Besuchs von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer am 21. Januar in Rosenheim aufrufen. In einem Sternmarsch wird aus allen vier Himmelsrichtungen nach Rosenheim zur Kundgebung vor das Landratsamt gezogen.

Das Infomobil des Bürgerforum Inntal ist ab sofort im Landkreis und darüber hinaus unterwegs

Kommentare