Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schere bei unseren Landkreisen geht weit auseinander

Exakte Zahlen: Wo die meisten Einkommensmillionäre in unserer Region leben

Bayern gilt als reiches Land und auch in unserer Region leben viele Einkommensmillionäre. In welchem unserer Landkreise sind es die meisten? Die Schere geht aber teils weit auseinander. Wir haben die genauen Daten.

Landkreis - Ganze 6089 Einkommensmillionäre gibt es in Bayern, wie aus den jüngsten Daten des Landesamts für Statistik hervorgeht. Auf unsere Region - also die Landkreise Rosenheim, Traunstein, Berchtesgadener Land, Altötting und Mühldorf - entfallen davon insgesamt 327. Mit Abstand am meisten Einkommensmillionäre in unserer Region sind im Landkreis Rosenheim zuhause: 145. Es folgt der Landkreis Traunstein (65 Einkommensmillionäre), vor Mühldorf (47), Berchtesgadener Land (31), Altötting (22) und der Stadt Rosenheim (17).

Millionärsdichte im Kreis Rosenheim hoch, in Altötting niedrig

Der Landkreis Rosenheim ist dabei der einzige unserer Landkreise, der mit seiner Millionärsdichte dabei über dem bayerischen Durchschnitt liegt. In ganz Bayern kommen 4,7 Einkommensmillionäre auf 10.000 Einwohner, im Landkreis Rosenheim sind es 5,6. Am geringsten ist die Millionärsdichte mit zwei auf 10.000 Einwohner im Landkreis Altötting. Der Vergleich mit den Vorjahren zeigt außerdem, dass die Zahl der Bestverdiener überall steigt. Ein leichtes Minus gibt es nur in der Stadt Rosenheim und im Landkreis Altötting.

Anzahl der Einkommensmillionäre je 10.000 Einwohner in den Landkreisen Rosenheim, Traunstein, Berchtesgadener Land, Altötting und Mühldorf sowie in der Stadt Rosenheim. Dazu die Vergleichswerte von Starnberg, Oberbayern, Bayern und dem Landkreis Main-Spessart.

Blickt man auf den ganzen Freistaat sticht Oberbayern mit einer Millionärsdichte von 7,1 auf 10.000 Einwohner deutlich heraus. Mehr als jeder zweite bayerische Einkommensmillionär lebt in Oberbayern. Mit einem Wert von 3,7 folgt Schwaben, vor Niederbayern (3,3), Mittelfranken (3,3), Oberpfalz (3,2), Unterfranken (3) und Oberfranken 2,8. Beim Blick über die Landkreise ist Starnberg mit einer Millionärsdichte von über 22 einsame Spitze. 302 Personen haben dort ein jährliches Jahreseinkommen von über einer Million Euro. Es folgen die Landkreise München und Miesbach. Die geringste Dichte an Einkommensmillionären hat dagegen der Landkreis Main-Spessart, im Nordwesten des Freistaats.

Die Zahlen des Bayerischen Landesamts für Statistik beziehen sich auf das Jahr 2018 und sind die aktuellsten zu den Einkommensverhältnissen. „Der mehrjährige Abstand zwischen dem Statistikjahr und der Erstellung der Ergebnisse ist weitgehend auf die steuerrechtlich festgelegten Antrags- und Erklärungsfristen zurückzuführen“, so die Behörde. Zusammenveranlagte Ehepaare und Personen in eingetragenen Lebenspartnerschaften wurden vom Landesamt als ein Steuerpflichtiger gezählt. Die Einkommensmillionäre machten nur 0,1 Prozent aller Steuerpflichtigen im Jahr 2018 aus, sie erzielten jedoch mit 5,1 Prozent einen überproportional hohen Anteil am Gesamtbetrag der Einkünfte. Gleichzeitig entrichteten sie 9,8 Prozent der gesamten Einkommensteuer.

xe

Rubriklistenbild: © Matthias Balk

Kommentare