Mehrere Anzeigen nach Polizeikontrolle

Illegale Prostitution aufgeflogen: Frau aus Landkreis Rosenheim mit Freier in flagranti erwischt

Statt eines Freiers läutete die Polizei: In München wurden mehrere Frauen samt ihrer Freier in flagranti erwischt.

München - Am Dienstag, 19. Januar, gegen 17 Uhr, begaben sich Polizeibeamte in den Stadtteil Altperlach, um im Bereich der Unterbiberger Straße, Bayerwaldstraße und Nailastraße eine Örtlichkeit zu kontrollieren, in der vorausgegangenen Ermittlungen zufolge eine nach dem Infektionsschutzgesetz verbotene Prostitution ausgeübt wird.

Beim Betreten des Gebäudes konnten drei Frauen angetroffen werden. Bei den Frauen handelte es sich um eine 32-Jährige aus München, eine 36-Jährige aus dem Landkreis Ebersberg und eine 41-Jährige aus dem Landkreis Rosenheim. Alle drei Frauen hatten zu diesem Zeitpunkt einen Kunden zugegen.

Die Betreiberin des Etablissements, eine 38-Jährige aus München, war nicht anwesend. Alle vier Frauen wurden nach dem Infektionsschutzgesetz angezeigt. Die weiteren Ermittlungen hat das Kommissariat 35 übernommen.

(Pressemitteilung des Polizeipräsidiums München)

Rubriklistenbild: © Pixabay (Symbolbild)

Kommentare