Radwegbau und Brückensanierung

Bauarbeiten an der Kreisstraße RO20 bei Söchtenau

Landkreis Rosenheim - An der Kreisstraße RO20 im Landkreis Rosenheim wird ab 18. April ein Geh- und Radweg gebaut. Aufgrund dessen kommt es bereichsweise zu Sperrungen.

Zur Verbesserung der Verkehrssicherheit baut der Landkreis an der Kreisstraße RO 20 zwischen Straßkirchen (Vogtareuth) und Furtmühle (Söchtenau) einen straßenbegleitenden Geh- und Radweg.

Der dazu notwendige Grunderwerb wurde im Vorfeld von den beiden Gemeinden durchgeführt. Der etwa 2100 m lange Weg beginnt am östlichen Ortsrand von Straßkirchen und endet bei Furtmühle am bereits vorhandenen Weg nach Söchtenau. Der am nördlichen Straßenrand verlaufende Weg wird 2,50 m breit und mit einem Abstand von 2,00 m parallel zur Fahrbahn trassiert.

Die Bauarbeiten beginnen nächsten Dienstag, den 18. April, und werden etwa zehn Wochen dauern. Die Kreisstraße muss bereichsweise halbseitig gesperrt werden, der Verkehr wird durch eine Ampel geregelt. Die Zufahrt zu den Anliegergrundstücken und Weilern ist uneingeschränkt möglich.

Die Baukosten werden etwa 320.000 Euro betragen.

In einigen Wochen beginnen dann auch die Bauarbeiten für die Erneuerung der Brücke über die Söchtenauer Ache zwischen Furtmühle und Eßbaum. Beide Maßnahmen wurden an die Firma Grossmann Bau GmbH aus Rosenheim vergeben.

Die Tiefbauverwaltung des Landkreises bittet die Verkehrsteilnehmer und die Anlieger wegen der Beeinträchtigungen um Verständnis.

Pressemeldung Landratsamt Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare