Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„Ehre, wem Ehre gebührt“

Danke-Party für ehrenamtliche Jugendleiter*innen aus dem Landkreis Rosenheim

Danke-Party für ehrenamtliche Jugendleiter*innen aus dem Landkreis Rosenheim.
+
Danke-Party für ehrenamtliche Jugendleiter*innen aus dem Landkreis Rosenheim.

Entgegen dem bayerischen Sprichwort „NED GSCHIMPFT IS GLOBT GNUA!“ wollen wir DANKE sagen: den vielen ehrenamtlich Aktiven in der Jugendarbeit, die sich in ihrer Freizeit um unsere Kinder und Jugendliche kümmern.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Landkreis Rosenheim - In wenigen Tagen steigt die große Danke-Party auf dem Jugendzeltplatz Kohlstatt: am Samstag, 16. Juli 2022 sind zwischen 16 Uhr und 20.30 Uhr alle ehrenamtlichen Jugendleiter*innen aus dem Landkreis Rosenheim eingeladen, sich bei Live-Musik und leckerer Verpflegung für ihre engagierte Jugendarbeit verwöhnen zu lassen. Eine Würdigung nach den zwei anstrengenden Corona-Jahren mit vielen Einschränkungen und Verboten in der Jugendarbeit soll es sein, sagt KJR-Geschäftsführer Jörg Giesler. Er verriet, dass neben einer prall gefüllten Geschenktüte für jeden Gast auch eine große, kostenlose Tombola mit spektakulären Preisen auf die Ehrenamtlichen oder deren Jugendgruppen wartet.

Versüßt wird die Veranstaltung durch die alkoholfreie Cocktailbar „Sansibar“, einer mobilen Kletterwand, mehreren Infoständen und Live-Musik. Da lohnt sich der Abstecher nach Riedering. Sogar ein Shuttlebus ab dem Bahnhof Rosenheim über Stephanskirchen bis nach Riedering ist geplant. Dieser Samstagsnachmittags-Ausflug zum Zeltplatz lohnt sich also allemal. Für die „Woche der Vereinsjugend“ vom 26. September bis 3. Oktober 2022 laufen die Planungen ebenfalls auf Hochtouren. In dieser Woche wurden Musterschreiben für die Jugendbeauftragten und Kommunen bereitgestellt, die diese an ihre örtlichen Vereine verschicken sollen. Es sollen zeitnah die Blanko-Plakate folgen, die für jede Kommune individuell mit Angeboten der Vereine befüllt werden können.

Parallel dazu können sich die Vereine mit ihren Angeboten auf der Online-Zuschussplattform des KJR anmelden. Alle angemeldeten Veranstaltungen werden auf der KJR-Homepage veröffentlicht und fließen in die regelmäßigen überregionalen Pressemitteilungen. Nach der Veranstaltung sind über die Zuschussplattform auch die Abrechnung und Auszahlung der finanziellen Förderung an die Vereine möglich. Diese beiden Angebote im Rahmen der Aktivierungskampagne werden aus dem „Bayerischen Aktionsplan Jugend“ des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales durch den Bayerischen Jugendring gefördert.

Pressemitteilung Kreisjugendring Rosenheim

Kommentare