Neue Allgemeinverfügung für den Landkreis Rosenheim

Das gilt ab 5. April für Schulen und Kinderbetreuung - Maskenpflicht in Prien angepasst

Schulkind (Symbolbild)
+
Schulkind (Symbolbild)

Das Rosenheimer Landratsamt hat heute eine neue Allgemeinverfügung erlassen. Sie regelt die Maskenpflicht im Bereich der Schären in Prien am Chiemsee.

Die Pressmeldung im Wortlaut:

Landkreis Rosenheim - Auf Wunsch der Gemeinde Prien wurde der Bereich für die Maskenpflicht angepasst. Die Allgemeinverfügung gilt ab morgen (2. April). Außerdem wurden in einer Bekanntmachung die notwendigen Maßnahmen für den Bereich der Schulen und Einrichtungen zu Kinderbetreuung geregelt. Da die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Rosenheim weiterhin über der Marke von 100 liegt, ändert sich nichts an den Regelungen, die bereits in dieser Woche gelten. Sie verlängern sich dadurch nur für den Zeitraum von 5 April. bis 11. April.    

Als zuständige Kreisverwaltungsbehörde gibt das Landratsamt Rosenheim hiermit einen tagesaktuellen Inzidenzwert von 114,4 wöchentlichen Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 im Kreisgebiet des Landkreises Rosenheim bekannt.

Aus diesem Wert ergeben sich für die folgende Kalenderwoche 14 (5. April.-11. April) folgende Rechtsfolgen:

1. Schulunterricht

Sofern die Schulen sich nicht in den Osterferien befinden gilt:In den Abschlussklassen findet Präsenzunterricht, soweit dabei der Mindestabstand von 1,5 m durchgehend und zuverlässig eingehalten werden kann, oder Wechselunterricht statt.An allen übrigen Schularten und Jahrgangsstufen findet Distanzunterricht statt.

2. Kinderbetreuung

Einrichtungen zur Kinderbetreuung sind grundsätzlich geschlossen. Es gelten die Regelungen zur Notbetreuung.

Allgemeinverfügung

  • 1. Der örtliche Geltungsbereich der Maskenpflicht in den „Priener Schären“ ergibt sich ab dem 2. April aus dem Anhang dieser Allgemeinverfügung. Der Anhang dieser Allgemeinverfügung ersetzt insoweit den ursprünglichen Anhang der „Allgemeinverfügung zur Bekämpfung des neuartigen Coronavirus SARS_CoV-2 im Landkreis Rosenheim – Anordnung einer Maskenpflicht auf bestimmten öffentlichen Plätzen des Landratsamtes Rosenheim vom 19. März Az.: 611-5304-1-39.
  • 2. Diese Allgemeinverfügung tritt am 1. April in Kraft.
Bereich Schären bei Prien.

Pressemeldung Landratsamt Rosenheim

Kommentare