Für den Landkreis Rosenheim

Freie Wähler Kreistagsfraktion beantragt "Pflegestützpunkt"

+
Sepp Hofer, Fraktionsvorsitzender der Freien Wähler.

Landkreis Rosenheim - Um pflegende Angehörige zu unterstützen, fordern die Freien Wähler die Einrichtung eines Pflegestützpunktes im Landkreis.

Die Meldung im Wortlaut:

Hilfebedürftigkeit und/ oder Pflegebedürftigkeit tritt oft unvorhergesehen ein. Welche Voraussetzungen müssen für eine Pflegestufe erfüllt sein? Wie kann ich mir die Pflege zuhause erleichtern? Wie können meine pflegenden Angehörigen einer Überforderung gegensteuern? Wie lässt sich die erforderliche Hilfe/ Pflege finanzieren? Wer hilft mir bei der schnellen Organisation pflegerischer Hilfen? All diese Fragen tauchen auf wenn Angehörige oder Betroffene Hilfe zur Pflege brauchen. 

„Unser Antrag soll erreichen, dass Betroffene oder Angehörige von Betroffenen schnell und unkompliziert durch den Dschungel der Angebote und Vorschriften gelotst werden. Ein neutraler „Pflegestützpunkt“ im Landkreis Rosenheim bietet Beratung zu allen Fragen rund um das Thema Pflege und zu Hilfen im Alter“, so der Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler Sepp Hofer. Der rechtliche Rahmen in der Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes und des Bayerischen Teilhabegesetzes ermöglicht nun den Landkreisen und kreisfreien Städten auf Antrag Pflegestützpunkte einzurichten.

Pressemeldung Freie Wähler Kreisverband Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT