Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am 10. September

Malteser rufen zur Auffrischung in Erster Hilfe auf: Gutschein-Aktion zum internationalen Tag der Ersten Hilfe

Wilhelm Bothar (links), Leiter Ausbildung bei den Rosenheimer Maltesern, und Ernst Schütz, Stadt- und Kreisgeschäftsführer
+
Zum internationalen Tag der Ersten Hilfe am 10. September appellieren Wilhelm Bothar (links), Leiter Ausbildung bei den Rosenheimer Maltesern, und Ernst Schütz, Stadt- und Kreisgeschäftsführer, an alle Menschen, ihre Kenntnisse in Erster Hilfe regelmäßig aufzufrischen.

Landkreis Rosenheim - Die Malteser weisen auf ihr umfangreiches Kursangebot in der Ersten Hilfe hin.

Die Meldung im Wortlaut

Über 160.000 Menschen wurden deutschlandweit im ersten Halbjahr 2022 bei Verkehrsunfällen verletzt. In Bayern werden jährlich im Schnitt über 50.000 Personen auf den Straßen Opfer von Unfällen. Erschreckende Zahlen, die noch schlimmer anmuten, wenn man bedenkt, dass nur rund 0,5 Prozent der verletzten Personen aus dem Straßenverkehr kommen. „Die meisten Unfälle oder Erkrankungen, die Erste Hilfe erfordern, passieren tatsächlich daheim oder in der Freizeit“, bestätigt Wilhelm Bothar, der bei den Rosenheimer Maltesern vor einem halben Jahr die Leitung Ausbildung übernommen hat. „Umso wichtiger ist es, regelmäßig einen Erste Hilfe Kurs zu besuchen und seine Kenntnisse aufzufrischen“, appelliert Bothar.

Zum internationalen Tag der Ersten Hilfe am 10. September weist der Leiter Ausbildung auf das umfangreiche Kursangebot der Malteser hin. „Von den klassischen Erste Hilfe-Kursen bis zu sanitätsdienstlicher Ausbildung oder Erster Hilfe beim Motorradfahren oder im Sport haben wir alles im Angebot.“ Gleichzeitig kritisiert der erfahrene Ausbilder, dass viele Personen nur im Rahmen des Führerscheinerwerbs einen Erste Hilfe Kurs absolvieren. „Erste Hilfe ist wichtig: Im Alltag, im Straßenverkehr, überall,“ so Bothar.

Dabei ist helfen einfach. „Zunächst ist es wichtig, dass man hilft. Einen Notruf kann jeder unter der 112 absetzen. Hier sind erfahrene Personen am Telefon und dann wird einem bereits von der Leitstelle geholfen“, so Bothar. „Wenn man dann darüber hinaus noch eine Wundversorgung betreiben und eine Seitenlage anwenden kann, ist schon viel erreicht.“ Außerdem werden in den Malteser Kursen auch die Herz-Lungen-Wiederbelebung und die Anwendung eines Defibrillators und vieles mehr gezeigt. „All das ist wichtig, aber am wichtigsten ist natürlich überhaupt zu helfen“, findet Bothar.

Zum internationalen Tag der Ersten Hilfe, der klassisch am zweiten Samstag im September stattfindet, bieten die Malteser in diesem Jahr eine neue Aktion an: Wer im September seinen alten Erste Hilfe-Kasten bei den Maltesern vorbeibringt, bekommt einen 5-Euro-Ermäßigungsgutschein für einen Erste Hilfe-Kurs. Im Malteserhaus an der Rathausstraße 25 werden die Erste Hilfe-Kästen von Montag bis Freitag, 8 bis 16 Uhr, entgegengenommen und bei Bedarf auch neue verkauft. Informationen zu Kurstypen, Terminen und Anmeldemöglichkeit unter www.malteser-kurse.de.

Pressemitteilung Malteser Hilfsdienst e.V. Rosenheim

Kommentare