A8 stundenlang dicht und junge Frau in Aschau tot

Die meistgelesenen Artikel im Januar

Landkreis Rosenheim - rosenheim24.de hat die meistgelesenen Artikel des Monats zusammengefasst. Die ersten Plätze belegen die Totalsperrung der A8 im Zuge des Schneechaos sowie der dramatische Verkehrsunfall in Aschau. 

1. A8 bei Bernau im Schneechaos stundenlang dicht

Am Donnerstag, den 10. Januar, war die A8 mehrere Stunden in Richtung München zwischen Bernau und Frasdorf wegen Verkehrsunfällen total gesperrt. Zahlreiche Verkehrsteilnehmer befanden sich, bei teils starkem Schneefall, wartend im Stau. Das Bayerische Rote Kreuz ging den Stau ab und versorgte Personen, wo nötig.

2. Aschauerin (23) verstirbt nach Horror-Crash in Klinik

Am frühen Sonntagmorgen, 6. Januar, wurde eine Fußgängerin aus Aschau auf der Staatsstraße 2093 zwischen Aschau und Hohenaschau von einem Auto angefahren. Sie war auf der Straße unterwegs, weil der Gehweg nicht geräumt war. Die junge Frau verstarb noch am Sonntag in einer Klinik.

3. 13-Jährige Florentina aus Bruckmühl ist wieder da

Florentina war Samstagnachmittag, 26. Januar, gegen 16 Uhr verschwunden. Die 13-Jährige wurde dort am Bahnhof in Bruckmühl zuletzt gesichtet. Am 27. Januar war Florentina wieder wohlbehalten Zuhause.

4. Tierquälerei: Kinder verbrennen Pfoten von Kätzchen mit Feuerwerksböller

Zu Beginn des neuen Jahres sollen Kinder in Halle an der Saale eine Katze schwer missbraucht haben. Mit Feuerwerkskörpern wurde das Haustier gequält und erlitt schwere Verbrennungen.

5. Biathlon-Weltcup in Ruhpolding für Mittwoch abgesagt: So reagieren die Fans 

Durch den ausgerufenen Katastrophenfall im Zuge des Schneechaos stand auch das Stattfinden des Biathlon-Weltcups in Rupolding auf der Kippe. Am Ende konnten jedoch alle Aufatmen. Der Herren-Sprint wurde um einen Tag verschoben und konnte so doch noch stattfinden. 

6. Frau (20) stirbt bei Lawine an Stoißer Alm - Auto bei Ruhpolding verschüttet

Das Schneechaos hatte im Januar vielerorts zu Unfällen und Straßensperrungen geführt. Aber auch die Lawinengefahr war nicht zu unterschätzen. So wurde ein Auto in Rupolding gänzlich von einer Lawine verschüttet. In Berchtesgaden wurde eine junge Skitourengeherin (20) von einer Lawine erfasst und starb. 

7. Tausende Schüler haben auch Dienstag schneefrei - nächstes Sturmtief rollt an

Die Lage aufgrund der andauernden Schneefälle spitze sich zu.Orte in Österreich waren von der Außenwelt abgeschnitten und Schulen in den Landkreisen Berchtesgadener Land und Traunstein blieben geschlossen.

8. Höchste Warnstufe! DWD warnt vor "extremem Schneefall

Auch Mitte Januar hatten die heftigen Schneefälle die Region noch immer im fest im Griff. In fünf bayrischen Landkreisen galt der Katastrophenfall. 2.500 Einsatzkräfte waren im Krisengebiet vor Ort und schaufelten Dächer frei.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT