Pressemeldung des BRK Rosenheim

Neue Kreisbereitschaftsleitung im BRK-Kreisverband Rosenheim

Foto (v.l.): Benny Wunder, Michael Lederwascher und Günter Graupe mit ihren Ernennungsurkunden
+
Foto (v.l.): Benny Wunder, Michael Lederwascher und Günter Graupe mit ihren Ernennungsurkunden

Landkreis Rosenheim - Mit der Neuwahl des Vorstands im Januar wurde auch die Kreisbereitschaftsleitung neu gewählt. Sie vertritt die Interessen der Bereitschaften innerhalb des Bayerischen Roten Kreuzes und koordiniert die Arbeit des Kreisausschusses.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Neuer Kreisbereitschaftsleiter ist Michael Lederwascher aus der Bereitschaft Bad Endorf, bei der er zuletzt auch Bereitschaftsleiter war. Zu seinem ersten Stellvertreter wurde Günter Graupe, bisher Leiter der Bereitschaft Rosenheim gewählt und als zweiter Stellvertreter wurde Benny Wunder, ebenfalls von der Bereitschaft Bad Endorf hinzuberufen.

Im BRK-Kreisverband Rosenheim gibt es zwölf Bereitschaften mit 562 Aktiven (Stand 31.12.2020). Die ehrenamtlichen Mitglieder der Bereitschaften sind zum einen für die Sanitätsdienste bei Veranstaltungen zuständig, unterstützen den Rettungsdienst bei Großschadensereignissen und kommen im Katastrophenfall zum Einsatz. Zu den Bereitschaften zählen auch die Schnelleinsatzgruppen (SEG) Verpflegung, Betreuung, Transport, Information und Kommunikation, Unterstützungsgruppe Sanitätseinsatzleitung, Technik und Sicherheit, Psychosoziale Notfallversorgung sowie die Motorradstreife und das Kriseninterventionsteam.

Pressemeldung des BRK KV Rosenheim

Kommentare