Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei Rosenheim zieht Bilanz

Zahlreiche Unfälle am Pfingstwochenende in Rosenheim und Stephanskirchen

Am Pfingstwochenende kam es zu zahlreichen Unfällen im Land Rosenheim.

Stephanskirchen/Rosenheim - Die Polizei Rosenheim hat ein einsatzreiches Pfingstwochenende hinter sich. Es kam zu zahlreichen Unfällen in der Stadt Rosenheim und in Eggstätt.

19-jährige Eggstätterin übersieht Auto

Eine 19-jährige Autofahrerin aus Eggstätt übersah am Sonntag (23. Mai) auf der Äußeren Salzburger Strapße in Stephanskirchen gegen 10.45 Uhr einen vor ihr anhalten Pkw, gelenkt von einem 23-jährigen Fahrer aus Stephanskirchen. Beide Autofahrer fuhren auf eine Ampel zu, die Rotlicht zeigte. Verletzt wurde keiner der Unfallbeteiligten, Gesamtschaden dürfte bei rund 6000 Euro liegen, der Pkw der Eggstätterin war aufgrund des gravierenden Frontschadens nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Betrunkener Rosenheimer (51) stürzt schwer mit Fahrrad

Ein 51-jähriger Rosenheimer befuhr am Samstag (22. Mai) gegen 22.45 Uhr die Prinzregentenstraße mit seinem Fahrrad entlang. Der Fahrer blieb in der Folge mit seinem Vorderreifen an einem Bordstein hängen und stürzte zu Boden. Er erlitt eine Kopfplatzwunde, einen Helm trug der Fahrer nicht. Die Polizei vermutet, dass die Unfallursache schon weit vorher gesetzt wurde, der Fahrer hatte nämlich gut über zwei Promille Alkohol. Ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde gegen den 51-Jährigen eingeleitet. Am Vorderreifen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 20 Euro. Nach ambulanter Behandlung konnte der Mann das Klinikum wieder verlassen.

Rosenheimerin (79) kracht mit Auto in Gegenverkehr

Eine 79-jährige Autofahrerin wollte am Pfingstsonntag (23. Mai) an der Kreuzung von der Küpferlingstraße in die Hubertusstraße abbiegen. Ihr kam ein 76-jähriger Autofahrer aus Rosenheim entgegen. Beim Abbiegevorgang übersah die Rosenheimerin den entgegenkommenden Pkw-Lenker und die Fahrzeuge krachten im Kreuzungsbereich ineinander. Die Unfallbeteiligten wurden nicht verletzt, die Fahrzeuge im Frontbereich stark beschädigt, insgesamt wird der Sachschaden auf rund 14.000 Euro geschätzt.

Polizeiinspektion Rosenheim/ce

Rubriklistenbild: © Joern Pollex/dpa (Symbolbild)

Kommentare