Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Fragen und Antworten

Webcast: Bahn beantwortet Bürgerfragen zum Brenner-Nordzulauf am 6. Mai 2021 live

Dialog online (Symbolbild)
+
Dialog online (Symbolbild)

Der Trassenverlauf für den Brenner-Nordzulauf ist gefunden. Anlässlich dieses Meilensteins sucht die Deutsche Bahn wieder den Dialog mit den Menschen in der Region.

Rosenheim/Landkreis - Am Donnerstag, 6. Mai ab 18 Uhr, haben interessierte Bürger:innen die Möglichkeit, ihre Fragen direkt an das Projektteam zu stellen. Aufgrund der aktuellen Situation informiert das Projektteam online in einem zweistündigen Live-Webcast über das Projekt.

Die Entscheidung für die Trasse „Violett“ hat einmal mehr gezeigt: Nur mit der Region gemeinsam kann die Planung einer Neubaustrecke gelingen. Seit Mitte April informiert die Deutsche Bahn auf einem digitalen Infomarkt unter https://infomarkt.brennernordzulauf.eu über die Trassenauswahl.

Nachdem alle Vertreter:innen der Dialogforen über den Stand der Planungen informiert wurden, stellen sich Gesamtprojektleiter Matthias Neumaier, sein Team und die Fachplaner nun den Fragen der Bürger:innen. Der Live-Webcast findet am 6. Mai von 18 Uhr bis 20 Uhr statt.

So läuft der Webcast „Brennernordzulauf – Trasse Violett“ ab

Am Anfang der Veranstaltung stellt das Projektteam komprimiert auf etwa 30 Minuten die Planungsschritte vor, die zur Entscheidung für die „violette“ Trasse (Plus-Artikel) geführt haben. Welche Besonderheiten hat die Trasse „Violett“? Warum gibt es zwei lokale Untervarianten? Was wird noch untersucht und wie geht es insgesamt weiter?
Diese und weitere Fragen können vorab und während des Termins direkt an das Planungsteam gestellt werden.

Die Teilnahme erfolgt über folgenden Link:

https://infomarkt.brennernordzulauf.eu/webcast (Eine Anmeldung ist nicht erforderlich)

Fragen und Anregungen können vorab per Mail an moderation@brennernordzulauf.eu gesendet werden.

Pressemitteilung der Deutschen Bahn

Kommentare