Wetteraussichten für die Region

Auf "Tropennacht" und heißestem Tag des Jahres folgen heftige Hitzegewitter

Landkreis - Nach einem regnerischen und bewölkten Wochenende wird die neue Woche in Bayern zu Beginn sommerlich und heiß. Zum Wochenstart erwartet der Deutsche Wetterdienst (DWD) vor allem im Süden viel Sonne und die Temperaturen steigen auf bis zu 30 Grad. Allerdings drohen wenig später bereits wieder heftige Gewitter.

Das Wetter in Deutschland wird in den kommenden Tagen wechselhaft und teilweise auch ungemütlich, obwohl die Temperaturen in vielen Regionen steigen.

Zum Wochenstart zeigen sich Sonne und Wolken im Wechsel. Die meisten Sonnenstunden dürften am Montag laut DWD dank Hoch "Balu" im Süden gezählt werden mit Höchstwerten von 25 bis 31 Grad. Und auch in der Nacht werden die Temperaturen wohl nicht mehr unter 20 Grad fallen. Meteorologen sprechen von der ersten "Tropennacht" des Jahres".

Wetter: Heißester Tag des Jahres am Dienstag, 28. Juli, erwartet

Am Dienstag werden im Süden vielfach 30 Grad erreicht, die Marke für einen offiziell heißen Tag. Entlang des Inns sind den Angaben zufolge sogar schwülwarme 34 Grad drin. Es wird wohl der vorerst heißeste Tag des Jahres.

Aber: Vor allem am Alpenrand muss dabei mit vereinzelten kräftigen Gewittern gerechnet werden. Speziell zum Abend hin rechnen die Experten mit heftigen Hitzegewittern. Die ganze Nacht durch kann es dann in der Region gewittern bzw. regnen. 

Auch am Mittwoch kehrt wohl erst am Nachmittag der Sommer zurück. Im Südosten sind bei wechselnder bis starker Bewölkung immer wieder Schauer unterwegs. An den Alpen wird es grau und nass. Die Temperaturen liegen am Nachmittag zwischen 24 bis 26 Grad. 

Wetter in der Region

Wetteraussichten für Rosenheim:

In den nächsten Tagen zeigt sich das Wetter in der Region Rosenheim zunächst sonnig, am Mittwoch dann teils bewölkt, teils freundlich. Am Dienstag und Mittwoch können Gewitter auftreten. Die Hitze in der Region Rosenheim schwächt sich ab: Bis Mittwoch gehen die Tagestemperaturen auf 24 Grad zurück. Am Dienstag weht ein teilweise böig auffrischender Wind aus nordwestlicher Richtung.

Aussichten für Traunstein:

In den nächsten Tagen zeigt sich das Wetter in der Region Traunstein zunächst sonnig, am Mittwoch dann teils bewölkt, teils freundlich. Am Dienstag und Mittwoch können Gewitter auftreten. Es wird kühler in der Region Traunstein: Von 33 Grad am Dienstag gehen die Höchstwerte auf 22 Grad am Mittwoch zurück.

Aussichten für Mühldorf: 

In den nächsten Tagen zeigt sich das Wetter in der Region Mühldorf zunächst sonnig, am Mittwoch dann teils bewölkt, teils freundlich. Am Dienstag und Mittwoch können Gewitter auftreten. Die Tageshöchsttemperaturen gehen in der Region Mühldorf von 34 Grad am Dienstag auf 25 Grad am Mittwoch zurück. Am Dienstag weht ein teilweise kräftiger Wind aus westlicher Richtung.

Aussichten für Berchtesgaden:

Am Montag ist es in der Region Berchtesgaden (in 700m) noch sonnig, die Bewölkung nimmt im weiteren Verlauf aber insgesamt zu. Dabei können am Mittwoch auch Gewitter auftreten. Von 32 Grad am Dienstag gehen die Höchstwerte in der Region Berchtesgaden (in 700m) auf 20 Grad am Mittwoch zurück.

dpa/mz

Rubriklistenbild: © dpa montage

Kommentare