Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

VERANSTALTUNGSTIPPS FÜR 3. UND 4. DEZEMBER

Das ist los am Wochenende in der Region!

+

Landkreis - Der zweite Advent naht. Alternativen zu den unzähligen Christkindmärkten? Gibt es! Und zwar bei unseren Veranstaltungstipps fürs Wochenende.

Samstag, 3 Dezember

6. Flintsbacher Tollwood mit Christbaumverkauf

Zeit: ab 13 Uhr

Location: Mehrgenerationenhaus, Oberfeldweg 5, 83126 Flintsbach a. Inn

Eintritt: frei

Beschreibung: Vorweihnachtliches Event am Mehrgenerationenhaus ab 12.00 Christbaumverkauf (Heimlieferservice für Christbaum) Glühwein & Würstl, Kaffee & Kuchen 13.00 Uhr Eröffnung Bläser und 1. Bürgermeister Stefan Lederwascher 14 Uhr Besuch vom Nikolaus Eine Gemeinschaftsveranstaltung des ASV Flintsbach und des Mehrgenerationenhaus.

Poetry Slam zum Thema Schach

Location: B&O Parkhotel, Dietrich-Bonhoeffer-Straße 31, 83043 Bad Aibling

Beschreibung: Im Rahmen des Internationalen B&O SCHACH 960 - Festival Bad Aibling vom 25. -27.11.2016 findet vom 19.11 bis 3.12.2016 die dritte Ausstellung der Schach und Kulturstiftung G.H.S. statt. Die Ausstellung mit dem Arbeitstitel "Schach und Poesie" beinhaltet als Schwerpunkt Lyrik mit Schachmotiven, präsentiert auf Roll ups und Bannern und in Lesungen. Dazu wird eine Fotoausstellung mit Schachmotiven gezeigt werden. Am Samstag, den 03.12.2016 findet außerdem ein Poetry Slam zum Thema Schach statt.

www.ghs-schachundkulturstiftung.de

Ostwind mit Paul Freh und Herbert Walter

Zeit: ab 14 Uhr

Location: Heilstollen, Bergwerkstraße 85 a, 83471 Berchtesgaden

Beschreibung: Westliche und östliche Tonsysteme tanzen miteinander. Reservierung beim Heilstollen Berchtesgaden, Anmeldung erforderlich : Tel.: +49 (0)8652 979535, 39 Euro Teilnahme/Person

Starlight-Essenzen: Chakra-Workshop

Zeit: ab 14 Uhr

Location: Murtis Lichtoase, Am Anger 6, 83339 Chieming

Beschreibung: Sie lernen, wie mit den Essenzen gearbeitet werden kann, bei sich selbst und bei anderen und spüren die Wirkung der Essenzen.

Anmeldung erforderlich bei: Murti Hildegard Jobst, Tel.: 08667 876471, Email: info@murtis-lichtoase.de, 49 Euro Teilnahme/Person

Zeitsprünge

Zeit: ab 14.30 Uhr

Location: Haus des Buches, Siemensstraße 2, 84478 Waldkraiburg

Eintritt: frei

Beschreibung: Winter- und Weihnachtsgeschichten aus einer anderen Zeit Besondere Ereignisse verankern sich fest im Gedächtnis. Erhalten bleiben solche Erinnerungen in den Geschichten der Autoren der Biografischen Schreibgruppe des Kreisbildungswerkes. Seit einigen Monaten treffen sich die Teilnehmer, um mit Biografietrainerin Inge Finauer an ihren Erzählungen zu feilen. Einige der Autoren tragen im Lesecafé der Stadtbücherei an diesem Nachmittag nun eigene Texte vor.

Schönauer Krippenspiel

Zeit: 20 Uhr bis 23 Uhr

Location: Schönauer Mehrzweckhalle, Angerstraße, 84337 Tuntenhausen-Schönau

Beschreibung: 70 Jahre nach der Uraufführung durch die Schulkinder im Jahre 1946 wird „Das Schönauer Krippenspiel“ heuer wieder gespielt. Mit seinem Stück wollte der damalige Schönauer Schullehrer Wolfgang Koller die Weihnachtsgeschichte nicht in der gängigen Form beschreiben. Ganz bewusst verlegte er die Handlung in die damalige Gegenwart und beschreibt Parallelen zwischen den Wirren der Nachkriegszeit und den Inhalten der Weihnachtsgeschichte. Die Herbergssuche von Maria und Josef vergleicht er mit der Not der Heimatvertriebenen der Nachkriegszeit.

Koller wollte die Menschen mit seinem Stück zu Solidarität und aktivem Handeln zur Bewältigung der damals aktuellen gesellschaftlichen Probleme aufrufen. „Das Schönauer Krippenspiel“ wurde damals schnell weit über die Landkreisgrenzen hinaus bekannt und von Schulen und Theatergruppen gespielt. Unter anderem wurde es in München, Traunstein, Schwäbisch-Gmünd und natürlich in Glonn aufgeführt. Dieser vom Autor selbst nicht erwartete Erfolg zeigt, dass sein Stück die Menschen berührt. Dies gelang ihm nicht zuletzt auch wegen der in seinem Krippenspiel enthaltenen humorvollen Dialoge, auf die er offensichtlich größten Wert legte. „Das Schönauer Krippenspiel“ behält dabei sowohl seinen religiösen Charakter als auch die Ernsthaftigkeit seiner Botschaft.

Versuchen Sie sich in die Zeit um 1946 zu versetzen, dann werden Sie als Zuschauer die Inhalte des Schönauer Krippenspiels nachempfinden können.

Sonntag, 4. Dezember

"Die Bücherwürmer"

Zeit: 10.30 Uhr bis 12 Uhr

Location: Cafe Egger, Friedrich-Ebert-Str. 6 84453 Mühldorf a. Inn

Beschreibung: "Beim Lesen guter Bücher wächst die Seele empor", so sagte Voltaire. Wir wollen den Hintergrund seiner Aussage selbst erfahren und sogar darüber hinausgehen, indem wir nicht nur gute Bücher lesen, sondern uns auch im Gespräch darüber austauschen und so einen noch größeren Gewinn aus unserer Lektüre ziehen. Buch: Wird rechtzeitig auf unserer Homepage www.vhs-muehldorf.de bekanntgegeben!

Stadtführung: "Adventszauber im Herzen Bayerns"

Zeit: 14.30 Uhr bis 15.30 Uhr

Location: vor dem Rathaus, Kapellplatz 2a, 84503 Altötting

Beschreibung: Treffpunkt vor dem Rathaus, keine Anmeldung erforderlich 8 Euro Eintritt noch nicht festgelegt

Lesezeit im Sternenzelt

Zeit: 15 Uhr bis 15.30 Uhr

Location: Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt, Marktplatz, 83209 Prien am Chiemsee

Beschreibung: Im Sternenzelt in der Taufkapelle haben Sie wieder die Möglichkeit, Stille und Ruhe zu finden und ihren Wünschen und Sehnsüchten Ausdruck zu verleihen. Neu in diesem Jahr: Das Hören von Weihnachtsgeschichten im Sternenzelt für Kinder und Erwachsene.

Perchtenlauf im Haus Christophorus

Zeit: ab 18 Uhr

Location: Caritas Haus Christophorus, im Sinnesgarten, Rosenweg 1, 83098 Brannenburg

Eintritt: frei

Beschreibung: Luzifers Garde, Perchtenpass Kufstein im Caritas Haus Christophorus. Um 18 Uhr. Für Groß und Klein, kleiner Verpflegungsstand, Eintritt frei. Wir freuen und auf Ihr Kommen.

Dichter im Café: Rudolf Herfurtner "Das gläserne Weihnachtskind"

Zeit: 19 Uhr bis 21 Uhr

Location: Buch und Café im Schusterhäusl, Westerhamer Str. 6, 83620 Feldkirchen

Eintritt: 5 Euro

Beschreibung: Dr. Michael Mücke liest wieder eine kleine Geschichte mit einer großen Botschaft zum Thema Advent und Weihnachten. in diesem Jahr "Das gläserne Weihnachtskind" des zeitgenössischen Autors Rudolf Herfurtner, ein feines Märchen über die Zerbrechlichkeit von Harmonie und über gemeinschaftliches Wirken, um das verlorene Gleichgewicht wiederherzustellen. Überall auf der Welt schenken die Glaskinder mit ihren Kristallseelen den Menschen Wärme, Harmonie und Glück. Jedes von ihnen hat seinen eigenen Ton und zusammen klingen sie wie die Glasharfe. Aber der "Dunkle Bruder" des Glasbläsers, der die Glaskinder erschaffen hat, versucht sie aus Neid und Missgunst zu zerstören. Als der kleine Junge das wahrscheinlich letzte Glaskind zerbrechen sieht, findet er in den Scherben dessen Kristallseele. So stößt er auf das große Geheimnis der Glaskinder, welches seine Großmutter hütet. Zusammen mit seiner Großmutter macht er sich auf die spannende Suche nach dem alten Glasbläser, damit dieser die Kristallseele des Glaskindes rettet. Dazu spielen Christel Hollrieder (Zither), Birgit Stolzenburg-DeBiasio (Hackbrett) und Angelika Weber (Harfe) Stücke von der Renaissance bis zur Klassik. Das gibt der Lesung einen klang- und stimmungsvollen Rahmen. Eine gute Gelegenheit zum Besinnen und Innehalten in der oft so hektischen 'staaden Zeit'. Das "Buch & Café im Schusterhäusl", Westerhamer Straße 6, bietet die geeignete Umgebung und ent-sprechende Gaumenfreuden.

srs

Kommentare