Regen, Hagel und Windböen

DWD hebt Warnung vor schwerem Gewitter für die Region auf

  • schließen
  • Markus Zwigl
    Markus Zwigl
    schließen

Landkreise - Nachdem am Mittwoch trotz Unwetterwarnung die meisten Orte in der Region von den Wassermassen und Gewitterzellen verschont blieben, warnte der DWD erneut vor regionalen schweren Gewittern.

Service:

Niederschlagsradar

UPDATE, 20.20 Uhr: Alle Warnungen aufgehoben

Inzwischen hat der Deutsche Wetterdienst alle Warnungen für die Region aufgehoben.

UPDATE, 19.35 Uhr: Unwetterwarnung für Ro, Mü und AÖ aufgehoben

Der Deutsche Wetterdienst hat inzwischen die Unwetterwarnung für die Landkreise Rosenheim, Mühldorf und Altötting aufgehoben. Sie waren ursprünglich bis 20 Uhr gültig.

Die Warnung mit Stufe 2 für die Landkreise Traunstein und Berchtesgadener Land ist weiterhin bis 20 Uhr gültig.

UPDATE, 18.05 Uhr: Unwetterwarnung für RO, Mü und AÖ verlängert

Die Unwetterfront zieht offenbar langsamer als gedacht ab. Darum hat der Deutsche Wetterdienst auch die Warnung für die Landkreise Rosenheim, Mühldorf und Altötting bis 20 Uhr verlängert.

Unwetterwarnkarte des DWD - Stand 18 Uhr

UPDATE, 17.42 Uhr: Warnung für TS und BGL verlängert

Noch bis 18 Uhr warnt der Deutsche Wetterdienst für die Landkreise Rosenheim, Alötting und Mühldorf vor Gewittern mit Warnstufe 2. Dabei könne es zu Starkregen mit bis zu 20 Liter/Quadratmeter und Windböen mit bis zu 50 km/h kommen.

Für die Landkreise Traunstein und Berchtesgadener Land warnt der DWD mit Warnstufe 2 noch bis 20 Uhr. Auch hier wird vor Starkregen mit bis zu 20 Liter/Quadratmeter und Windböen mit bis zu 50 km/h gewarnt.

UPDATE, 16.55 Uhr: 

Die Unwetterwarnung für den Landkreis Mühldorf wurde vom DWD wieder zurückgestuft.

UPDATE, 16.27 Uhr:

Nun gilt auch im Landkreis Mühldorf die Unwetterwarnstufe 3 von 4. Schweres Gewitter mit Starkregen, Hagel und heftigen Sturmböen droht. 

Erstmeldung:

Soeben gab der Deutsche Wetterdienst für den Raum Rosenheim eine Warnung vor schwerem Gewitter heraus (Stufe 3 von 4). Abermals ziehen von Westen Gewitter auf. Dabei gibt es heftigen Starkregen mit Niederschlagsmengen zwischen 30  und 40 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit sowie Windböen mit Geschwindigkeiten um 60 Kilometer pro Stunde und Hagel.

Auch das Berchtesgadener Land und die Landkreise Altötting und Mühldorf bleiben am Donnerstag wohl nicht verschont und müssen mit Starkregen rechnen. In diesen Gebieten rechnet der DWD mit starken Gewittern mit Hagel (Stufe 2 von 4).

Die Unwetterwarnung gilt vorerst bis 18 Uhr. Bereits am Mittwochnachmittag kam es in Teilen der Region zu schweren Gewittern.

Mögliche Gefahren:

  • Örtlich kann es Blitzschlag geben. Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr!
  • Es sind unter anderem verbreitet schwere Schäden an Gebäuden möglich. 
  • Bäume können entwurzelt werden und Dachziegel, Äste oder Gegenstände herabstürzen. 
  • Überflutungen von Kellern und Straßen sowie örtliche Überschwemmungen an Bächen und kleinen Flüssen sind möglich..

Rubriklistenbild: © picture alliance / Ole Spata/dpa

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT