Corona-Virus in Bayern und tödlicher Lawinenabgang

Die meistgelesenen Artikel vom Wochenende

Landkreise - Auch an diesem Wochenende war wieder einiges los in der Region, Bayern und der Welt. Hier sind die meistgelesenen Artikel vom Samstag und Sonntag:

Samstag, 7. März

>>> Veranstaltungen werden abgesagt, Zimmer storniert: So leiden Hotels aus der Region unter der Coronavirus-Angst

>>> Gefährliche „Zutat“: Metallsplitter in Produkt einer weit verbreiteten Marke - Jetzt warnt der Hersteller

>>> Unfall bei Großkarolinenfeld: Auto kracht gegen Traktor und Unimog - Mann aus Raum Rosenheim tot

>>> Bilder aus der Auerbräu Festhalle: Der erste Freitag auf dem Rosenheimer Starkbierfest

>>> Coronavirus: Gesundheitsamt Altötting empfiehlt jetzt sogar Briefwahl

>>> Hundehalter aufgepasst: Ausgelegte Giftköder im Ortenaupark Bad Reichenhall

Sonntag, 8. März

>>> Feuerwehreinsatz am Samstagabend: Scheune in Oberneukirchen durch Feuer vollends zerstört

>>> Einsatz in Ampfing: Einbruch in Waffengeschäft am Marktplatz

>>> Unfall bei Hörbering am Samstag: Frontal-Crash an Bahnunterführung fordert drei Verletzte

>>> Mitten in bayerischem Kurort: 23-Jähriger ersticht Mann auf offener Straße

>>> Skiunfall in St. Leonhard im Pitztal: Deutscher Skifahrer stürzt 20 Meter über felsdurchsetztes Gelände ab

>>> Coronavirus-Alarm in Italien: Notstand im medizinischen Sektor - Reiseverbot für Millionen Menschen

>>> 200 Fälle in Bayern: Neuer Coronavirus-Fall in Rosenheim

>>>  Mehrere Todesopfer: Wandergruppe in Österreich von Lawine überrascht und verschüttet

Unser Dank gilt unseren vielen fleißigen Lesern, die uns im Februar 2020 knapp 15 Millionen Besuche beschert haben.

red

Rubriklistenbild: © collage / dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion