Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kreise Rosenheim, Traunstein und BGL

Diese Gemeinden sind Spitzenreiter bei der Zweitwohnungssteuer

Landkreise Rosenheim/Traunstein/Berchtesgadener Land - Nicht selten kommt es vor, dass in bei Touristen beliebten Regionen auch viele Leute eine Wohnung zum zweiten Wohnsitz nehmen. Diese werden dann teilweise besonders besteuert. Hier erfahren Sie die Spitzenreiter in der Region.

Der SPD-Landtagsabgeordnete Volkmar Halbeib aus Ochsenfurt hatte sich Ende August sich mit einer Reihe von Fragen zur Zweitwohnungssteuer mit einer Kleinen Anfrage an die Bayerische Staatsregierung gewendet. Er erhielt Anfang Oktober eine Antwort des Innenministeriums. Als Kleine Anfrage bezeichnet man eine auf wenige Punkte begrenzte Fragestellung eines Parlamentariers an die Regierung. Sie ist ein Instrument der parlamentarischen Kontrolle.

Die Zweitwohnungsteuer ist als örtliche Aufwandsteuer eine reine Kommunalsteuer. Sie wird von der Gemeinde erhoben. Besteuert wird das Innehaben einer Wohnung neben einer Hauptwohnung. Häufig wird die Zweitwohnung mit der Nebenwohnung nach dem Melderecht gleichgesetzt. 

Hinweise des Ministeriums

Das Innenministerium wies in seiner Antwort darauf hin, dass die Anzahl der Steuerfälle pro erhebender Kommune sowie der Fälle, in denen die Zweitwohnungssteuer aufgrund der Unterschreitung der Einkommensgrenzen nach nicht erhoben wurde, der Staatsregierung für die Jahre 2016 und 2017 nicht bekannt seien. Die Gemeinden als Träger der kommunalen Selbstverwaltung würden in eigener Verantwortung darüber entscheiden, ob, wann und in welcher Höhe sie die Abgaben erheben, die in ihrer Hoheit liegen. "Von einer Erhebung wurde daher abgesehen. Diese wäre darüber hinaus innerhalb der für die Beantwortung der Schriftlichen Anfrage zur Verfügung stehenden Zeit auch nicht möglich und daneben mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden."

Zur Frage Halbeibs nach den Auswirkungen der Zweitwohnungsteuer auf die kommunalen Finanzen der erhebenden Gemeinden verwies das Ministerium darauf, dass die Zweitwohnungssteuer nicht Bestandteil der Steuerkraft einer Gemeinde sei und daher hat keinen Einfluss auf die Berechnung der Schlüsselzuweisungen habe. Die Hinzurechnung der Personen mit Nebenwohnung zur maßgeblichen Einwohnerzahl bei der Berechnung der Schüsselzuweisungen sei mit dem Finanzausgleichsänderungsgesetz 2015 abgeschafft. Eine Übergangsregelung laufe noch bis Ende 2024.

Spitzenreiter in der Region sind, wenig überraschend, Siegsdorf, Prien und Reit im Winkl. 

Im Landkreis Rosenheim liegen klar Prien, Aschau im Chiemgau und Oberaudorf vorne. 

Zweitwohnungssteuer im Landkreis Rosenheim

Gemeinde 20162017
Aschau im Chiemgau248.629242.912
Bad Aibling15.75014.175
Bernau104.486103.411
Brannenburg52.41550.460
Breitbrunn135.705132.852
Chiemsee51154950
Eggstätt69.14372.011
Bad Endorf72.36682.747
Flintsbach98809963
Frasdorfkeine Angabe35.875
Kiefersfelden116.614111.557
Nußdorf am Innkeine Angabe34.394
Oberaudorf206.711209.756
Prien 258.769280.245
Prutting23.23126.653
Rimsting133.416131.505
Samerberg9.52810.520

Im Kreis Traunstein wiederum sind es Siegsdorf, Reit im Winkl und Ruhpolding.

Zweitwohnungssteuer im Landkreis Traunstein

Gemeinde 20162017
Bergen109.765173.414
Chieming168.700177.890
Grabenstätt53.68156.882
Grassau155.261166.299
Inzell265.006116.492
Marquartstein97.57791.381
Petting80677711
Reit im Winkl291.562276.862
Ruhpolding203.414213.197
Schleching135.064130.002
Seeon-Seebruck122.389115.700
Siegsdorf 293.971292.894
Staudach-Egerndach75007442
Übersee51.86660.975
Unterwössen204.392198.742

Schließlich im Landkreis Berchtesgadener Land liegen Bad Reichenhall, Berchtesgaden und Bischofswiesen vorne.

Zweitwohnungssteuer im Landkreis Berchtesgadener Land

Gemeinde 20162017
Bad Reichenhall237.575274.469
Berchtesgaden119.060109.080
Bischofswiesen57.80061.740
Marktschellenberg27.27025.060
Ramsau31.82030.840
Schönau 58.04456.083

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare