Chiemgauer Bachelorette-Kandidat jetzt bei „Lenßen übernimmt“ im TV

„Ich wurde von einer Frau mit dem Messer verletzt“ - jetzt spielt Mike Cees selbst einen Stalker

Mike Cees
+
Der gebürtige Chiemgauer Mike Cees ist vor allem durch TV-Shows wie „Temptation Island“ und dem Schweizer Ableger von „Die Bachelorette“ bekannt. Jetzt ist er am 7. Oktober mit seinem Schauspiel-Debut bei „Lenßen übernimmt“ auf Sat.1 zu sehen.

Chiemgau - Temptation-Island- und Bachelorette-Schweiz-Star Mike Cees (32) aus dem Chiemgau ist wieder zurück im TV. Diesmal mit seinem Schauspiel-Debut abseits vom Reality-TV bei „Lenßen übernimmt“ und „Berlin Tag & Nacht“.

„Du gehörst mir“ - so heißt die Folge von „Lenßen übernimmt“, die am Mittwoch, 7. Oktober um 17 Uhr auf SAT.1 ausgestrahlt wird. In der Hauptrolle: Temptation-Island- und Bachelorette-Schweiz-Star Mike Cees (32) aus dem Chiemgau als fieser Stalker. Zuletzt war er wegen seiner neuen Liebe zu TV-Star Michelle Monballijn (40, u.a. „Alles was zählt“, „Tatort“) in den Schlagzeilen. Mit rosenheim24.de haben die beiden frisch Verliebten damals exklusiv über ihre Beziehung gesprochen.

Bachelorette-Kandidat Mike Cees bei „Lenßen übernimmt“ auf SAT.1 zu sehen

Michelle hat mich auf die Rolle gebracht, sie hat mich bestärkt, zum Casting zu gehen“, sagt Cees im Gespräch mit rosenheim24.de. „Zuerst habe ich gezögert, weil ich mir unsicher war, ob es so gut kommt bei den Zuschauern jetzt eine Schauspielrolle zu übernehmen, weil ich vorher ja im Reality-TV war.“ Monballijn hat ihrem Freund aber bekräftigt und ihm geholfen, sich auf das Casting vorzubereiten, stand ihm mit Rat und Tat zur Seite. Die erfahrene Schauspielerin hat Mike alle schauspielerischen Kniffe und Tricks beigebracht und ihn casting-fit gemacht.

Mike Cees mit Michelle Monballijn in München

„Bei dem Casting musste ich dann alle Emotionen abliefern: lachen, weinen, aufbrausend sein, die ganze Bandbreite“, so Cees. Und das hat er scheinbar gut gemacht. Er bekommt die Rolle. Nach der Zusage ging das Schauspiel-Coaching durch seine Freundin weiter. Mike hat sich nach eigener Aussage sehr akribisch auf seine erste Rolle vorbereitet. „Ich habe mich gut ernährt, viel Sport getrieben, viel Wasser getrunken, dass man wenig Falten hat.“ Monballijn habe ihn dann auch am Set besucht und ihm viel Kraft gegeben.

Mike als der fiese Stalker - „Ich wurde in der Vergangenheit auch gestalkt“

„Hintergrund der Folge ist, dass es in Deutschland ein neues Gesetz gegen Stalking gibt, für das ich Fürsprecher bin, weil ich in der Vergangenheit selber von Frauen gestalkt wurde.“ Jetzt habe er mal spielen dürfen wie das so ist, wenn man Stalker ist. „Das Gesetz besagt, dass Stalking härter bestraft wird und das finde ich auch gut so. Ich selber wurde von einer Frau mit einem Messer angegriffen und habe da zwei Schnittverletzungen davongetragen. Deswegen war für mich die Rolle perfekt.“

Darum geht es in der Folge: Die 29-jährige Vera wird seit einem halben Jahr von ihrem Ex-Freund Pascal (gespielt von Mike Cees) gestalkt. Nach einem erneuten Zwischenfall verletzt die hilflose Vera Pascal, der sie daraufhin wegen Körperverletzung anzeigt. Mit Hilfe von Ingo Lenßen will Vera beweisen, dass sie Opfer und nicht Täterin ist. Ingo und sein Team setzen alles daran, Pascal als Stalker zu enttarnen. Doch angestachelt durch seine Eifersucht auf Ingo dreht Pascal durch und bringt Vera in seine Gewalt...

Engagement auch bei Berlin Tag & Nacht

„Lenßen übernimmt“ ist aber nicht das einzige Forman bei dem Mike diese Woche zu sehen sein wird. Am Donnerstag um 19 Uhr spielt er bei der RTL2-Reality-Soap „Berlin Tag & Nacht mit. Hier wird er eine Rolle als Schwulenhasser übernehmen.

„Auch ein weiteres großes Projekt steht in nächster Zeit an“ macht Mike neugierig. Genaue Details will der 32-Jährige aber noch nicht verraten.

jb

Kommentare