Meridianzüge aller Strecken betroffen

Viermonatige DB-Arbeiten: Bus-Ersatzverkehr & veränderte Fahrpläne

München/Rosenheim - Auf Bus-Ersatzverkehr und Sonderfahrpläne müssen sich Reisende des Meridians einstellen. Bis zu vier Monate lang sind Strecken durch Arbeiten der Deutschen Bahn beeinträchtigt:

Bauarbeiten der Deutschen Bahn bedingen zwischen 16. Mai und 5. August neue Fahrpläne beim Meridian. Eine zusätzliche Baustelle der Deutschen Bahn bedeutet Änderungen des neuen Fahrplans zwischen 14. und 30. Mai mit Beeinträchtigungen zwischen München, Rosenheim und Salzburg, sowie zwischen München, Rosenheim und Kufstein. 

Die Deutsche Bahn führt Arbeiten an Oberleitungen durch, die zwischen 16. Mai und 5. August Auswirkungen auf die Meridianzüge aller Strecken haben. Aus diesem Grund wurden neue Fahrpläne des Meridian herausgegeben, die seit Anfang Mai auch in den Fahrplanmedien hinterlegt sind. Zusätzlich bedeuten weitere Bauarbeiten der Deutschen Bahn Änderungen an diesem Fahrplan auf den Strecken München, Rosenheim und Salzburg sowie München, Rosenheim und Kufstein. 

Zwischen Grafing und Rosenheim müssen Züge entfallen und werden durch Busse ersetzt. Das Meridian-Team stellt Reisendenlenker zur Information bereit, die Fahrgästen in Grafing und in Rosenheim zwischen 16. und 27. Mai bei Fragen zur Verfügung stehen. 

Der Meridian bietet wie gewohnt auf seiner Webseite (www.meridian-bob-brb.de) Sonderfahrpläne zum Download an, in der mobilen App „Meridian BOB BRB – Info & Tickets“ sind die Baumaßnahmen hinterlegt.

Pressemitteilung Pressestelle Bayerische Oberlandbahn GmbH

Betroffen von Bauarbeiten ist  auch die Strecke zwischen Rosenheim und Ostermünchen, wo für zweieinhalb Monate nur ein Gleis zur Verfügung steht!

Rubriklistenbild: © Bayerische Oberlandbahn GmbH

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT