Eigenes Corona-Hygiene-Konzept erstellt

Sektionen München und Oberland des DAV mit angepasstem Ferienprogramm

München - Die Sektionen München und Oberland des Deutschen Alpenvereins haben für die anstehenden bayerischen Sommerferien ihre ursprünglich geplanten Sommer-Freizeiten aus dem bewährten Kinder- und Jugendprogramm an die aktuelle Situation angepasst.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Isabell Dietze, Leiterin des Veranstaltungsprogramms der Sektion München: „Wir haben uns für die Kinder und Jugendlichen, die heuer Ferien daheim verbringen, eine Menge alternativer Vorschläge ausgedacht. Von der Entdeckungstour rund um München über das Kraxl-Abenteuer im Wetterstein bis hin zur mehrtägigen Radltour rund um Ammer- und Tegernsee bieten wir ein abwechslungsreiches und spannendes Som-merprogramm.“ 

Ein eigens erstelltes Corona-Hygiene-Konzept sorgt für die notwendige Sicherheit. So übernachten die teilnehmenden Kinder und Jugendliche auch bei mehrtägigen Touren immer daheim. Gleichzeitig wurde die Anzahl der Teilnehmer pro Veranstaltung verringert und Angebote ausgesucht, bei denen die Abstandsregel einzuhalten ist. 

„Durch die Begrenzung der Teilnehmerzahl auf maximal acht Kinder können wir nicht nur die Corona-Abstandsregel einhalten, wir ermöglichen den Kindern und Jugendlichen so auch ein spürbar intensiveres Naturerlebnis“, so Katharina Schrader, Leiterin des Ausbildungs- und Tourenwesens der Sektion Oberland. Alle Ausflüge werden von speziell ausgebildeten DAV-Jugend- und Fachübungsleitern begleitet. 

Das Angebot startet am Montag, den 27. Juli und endet am Freitag, den 4. September 2020. Den Kindern und Jugendlichen zwischen sechs und 16 Jahren stehen mehr als 30 Erlebnisfreizeiten zur Auswahl bereit. Die Teilnahmegebühren bewegen sich für Mitglieder der DAV-Sektionen München und Oberland zwischen 38 Euro für einen eintägigen Ausflug und 267 Euro für eine fünftägige Erlebnisfreizeit. Mitglieder anderer DAV-Sektionen zahlen zwischen 44 und 307 Euro; Nichtmitglieder können aus Versicherungsgründen nur am Klettercamp teilnehmen. 

Für Kinder bis 14 Jahre kostet eine Mitgliedschaft bei den Sektionen München und Oberland jährlich 15 Euro, für Jugendliche bis 18 Jahre 30 Euro. Der reguläre jährliche Mitgliedspreis für Familien – inklusive aller Kinder bis 18 Jahre – beträgt 140 Euro. 

Alle Infos hier: https://www.alpenverein-muenchen-oberland.de/ferienfreizeiten

Pressemeldung des Deutschen Alpenvereins e.V.

Rubriklistenbild: © Deutscher Alpenverein e. V.

Kommentare