Neue Corona-Fälle an Schulen in Kreis und Stadt Rosenheim

Q11 des Finsterwalder Gymnasiums komplett in Distanzunterricht

Rosenheim - An den Schulen in Stadt und Landkreis Rosenheim sind im Verlauf des vergangenen Wochenendes weitere Schüler und Mitarbeiter positiv auf das Corona-Virus getestet worden.

Am Finsterwalder Gymnasium ist nach einem positiven Corona-Fall der Unterricht der Jahrgangsstufe Oberstufe Q11 vorerst komplett auf Digital umgestellt worden. Das bestätigte ein Mitarbeiter der traditionsreichen Einrichtung auf Anfrage von rosenheim24.de. Dabei seien nicht nur direkte Kontaktpersonen nach Hause geschickt worden. Auch Schüler, bei denen kein Ansteckungsrisiko bestehe, müssten am Schulunterricht von zu Hause aus teilnehmen. Ausschlaggebend für diese Entscheidung seien organisatorische Gründe.

Weiterhin betonte er: „Nur Personen, die in Kontakt mit dem positiv Getesteten standen, sind in Quarantäne.“ Schülerinnen und Schüler, welche nicht davon betroffen sind, dürften sich weiterhin normal außer Haus bewegen.

++++ Corona und Quarantäne: Diese Schulen und Kindergärten in der Region sind betroffen ++++

Am Gymnasium Raubling ist ein Schüler positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Da der Schüler aber schon länger krankgemeldet war, bestehe hier kein Grund, die betroffene Schulklasse in Quarantäne zu schicken, so eine Mitarbeiterin der Inntaler Schule gegenüber rosenheim24.de. Diese Entscheidung sei in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt in Rosenheim gefallen.

Auch an anderen Schulen im Landkreis wurden neue Fälle bekannt. Ein Überblick:

Positive Testungen am Sonntag (25. Oktober):

Förderzentrum Prien, Privates Förderzentrum Aschau, Mädchenrealschule Rosenheim, Karolinen Gymnasium Rosenheim, Grundschule Rohrdorf, Ignatz-Günther Gymnasium Rosenheim:

Jeweils ein positives Testergebnis wurde gemeldet. Alle Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich in Quarantäne.

Staatlichen Berufsschule II in Rosenheim, Finsterwalder Gymnasium Rosenheim:

Jeweils zwei positive Testergebnisse. Alle Kontaktpersonen der Kategorie I befinden sich in Quarantäne.  

Samstag (24. Oktober):

Ignaz-Günther-Gymnasium Rosenheim und Berufsschule II in Rosenheim:

Jeweils zwei positive Testergebnisse. Alle betroffenen Kontaktpersonen der Kategorie I wurden unter Quarantäne gestellt.   

Realschule Bruckmühl:

Eine Person mit positivem Testergebnis. Auch hier befinden sich alle betroffenen Kontaktpersonen der Kategorie I in Quarantäne.

Alles zum Thema Corona-Virus in der Region findet Ihr in unserem Live-Ticker.

fgr  

Rubriklistenbild: © Marijan Murat

Kommentare