Um 11 Uhr

Probealarm: Hier heulten am Mittwoch die Sirenen

  • schließen

Landkreis - Sie heulen mal wieder, die Sirenen: Diesmal am Mittwoch, 28. April, um Punkt 11 Uhr. Hier erfahren Sie alles, was Sie dazu wissen müssen und wo die Sirenen heulen.

Zwei Mal im Jahr wird's laut im Freistaat: Dann wird das Sirenenwarnsystem angeschmissen um zu testen, ob es überall funktioniert. Das Innenministerium warnt die Bevölkerung vor dem Probelalarm, der am Mittwoch um 11 Uhr durch Bayern schallen wird.

Sirenenalarm in Bayern: Warum gibt's das überhaut? 

Normalerweise heulen die Sirenen etwa, wenn gefährliche Schadstoffe in der Luft freigesetzt werden. Der Probealarm dient vor allem auch dazu, die Bevölkerung über die Bedeutung der Sirenen zu informieren.

Im Freistaat stehen Sirenen im Umkreis von 25 Kilometern rund um die Kernkraftwerke und von Betrieben, die der so genannten Störfallverordnung unterliegen. Auch Feuerwehrsirenen gibt es.

Sirenenalarm in Bayern: Welche Städte sind betroffen? 

Wie auch schon im vergangenen Oktober sind auch diesmal nicht alle Gemeinden in Bayern am Probealarm beteiligt. In diesen Städten und Gemeinden wird es Donnerstag in unserer Region laut:

  • gesamter Landkreis Altötting (zusätzlich mobile Sirenen und WarnApp Katwarn)
  • Stadt Waldkraiburg
  • Stadt Trostberg

Eine ausführliche Aufstellung, welche Städte und Gemeinden am Probealarm teilnehmen, finden Sie hier.

Sirenenalarm in Bayern: Was tun, wenn's laut wird? 

Am Mittwoch heulen die Sirenen probeweise. Doch was soll man eigentlich tun, wenn sie im Ernstfall eingeschaltet werden? Darauf weist das Innenministerium hin: Rundfunkgeräte anmachen und auf Durchsagen achten. Denn wenn es laut wird im Freistaat, bedeutet das, dass die Bevölkerung mit "schwerwiegenden Gefahren" rechnen muss. Im Radio und in anderen Medien gibt es dann in der Regel weitere Informationen.

Sirenenalarm in Bayern: So hört sich das an 

So hört sich Sirene beim Probealarm in Bayern am 20. April 2016 an. Das Video ist bei einem früheren Probealarm entstanden.

mh/fro/pak

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT