Spuren in Raubling und Bad Feilnbach

Zieht ein Wolf durch die Region?

  • schließen

Landkreis - Ist ein Wolf in den Wäldern des Jenbachtals und den Nicklheimer Filzen unterwegs? Diesen Verdacht äußern nun einige in Bad Feilnbach und Raubling.

Mit Verdacht ist das immer so eine Sache. Vor allem wenn es um den Wolf geht. Vitus Gasteiger - selbst Inhaber eines Jagdreviers mit 900 Hektar Fläche und Vizebürgermeister in Bad Feilnbach - äußert den Verdacht dennoch, denn er hat beim Rotwild in seinem Revier bemerkt, dass es sich öfter zurückzieht und immer öfter in einem großen Verbund auftritt, berichtet er gegenüber der OVB-Heimatzeitung.

Vor etwa zwei Wochen hat er dann noch eine Spur im Schnee gefunden, die von einem Wolf stammen könnte, und daraufhin zwei Kameras installiert, mit deren Hilfe vielleicht das entscheidende Beweisfoto gelingt, berichtet er gegenüber der OVB-Heimatzeitung.

Wolf bei Raubling gesichtet?

In der Gemeinde Raubling ist Bürgermeister Olaf Kalsperger im Dezember vergangenen Jahres von einem Jäger darauf angesprochen worden, dass dieser in der Nicklheimer Filze einen Wolf gesehen haben will, und hat daraufhin das Landratsamt informiert, das die Situation seitdem beobachtet, aber ebenfalls keine handfesten Beweise für die Existenz eines Wolfes hat, berichtet die OVB-Heimatzeitung.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie bei ovb-online.de und in Ihrer Heimatzeitung.

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/Bernd Thissen

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT