Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ehrenmitgliedschaft überreicht

Karl-Heinrich Zeuner nach über 60 Jahren Dienst beim BRK Rosenheim verabschiedet

Karl-Heinrich Zeuner verabschiedet
+
von links: MdL Klaus Stöttner, Landrat Otto Lederer, MdB und BRK Vorsitzende Daniela Ludwig, Karl-Heinrich Zeuner Ehrenvorsitzender des BRK Rosenheim, Anneliese Zeuner, stellv. Vorsitzender BRK Rosenheim Freddy Eisner, Landtagspräsidentin Ilse Aigner, Oberbürgermeister Andreas März, Direktor Martin Schmidt BRK Rosenheim

Landkreis Rosenheim - Am vergangenen Samstag, 18.09.2021, verabschiedete der BRK Kreisverband Rosenheim den ehemaligen Vorsitzenden, Karl-Heinrich Zeuner, in kleinem Rahmen von Vorstandsmitgliedern, den Mitgliedern des Runden Tisch der Hilfsorganisationen sowie einigen Ehrengästen. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Bereits im Mai dieses Jahrs trat MdB Daniela Ludwig die Nachfolge von Karl-Heinrich Zeuner an und ist seitdem die Vorsitzende des Kreisverbandes. Da Coronabedingt im Frühjahr keine große Feierlichkeit möglich gewesen war, wurde die Abschiedsfeier sowie die Vorstellung der durch Karl-Heinrich Zeuner gestifteten Fahne auf diesen Herbst verschoben.

Nach den Begrüßungen durch MdB Daniela Ludwig sowie Bürgermeister Schaberl, ergriff MdL Ilse Aigner das Wort – zuerst als langjährige Begleiterin von Zeuner, hierbei machte sie vor allem klar, dass Zeuner sich immer für seinen Kreisverband eingesetzt hat und hinter seinen Kameradinnen und Kameraden gestanden hat. Anschließend überreichte Aigner, als Fahnenmutter, das gewidmete Fahnenband an Karl-Heinrich Zeuner. „Es ist mir eine Ehre zum ersten Mail Fahnenmutter zu sein.“, so MdL Ilse Aigner bei der Übergabe des Bandes.

Die Vorsitzenden des BRK Kreisverband Rosenheim, MdB Daniela Ludwig und Ihr Stellvertreter Freddy Eisner, überreichten Karl-Heinrich Zeuner für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit im Kreisverband Rosenheim die Ehrenmitgliedschaft des Bayerischen Roten Kreuz – die höchste Auszeichnung die es im BRK gibt. Diese Auszeichnung wird nur für außergewöhnliche Verdienst um das Rote Kreuz verliehen und das hat Karl-Heinrich Zeuner in seinen über 20 Jahren als Vorsitzender geleistet, da waren sich alle Beteiligten einig.

Landrat Otto Lederer machte klar, wie wichtig eine gute Zusammenarbeit zwischen den Hilfsorganisationen und der Stadt sowie dem Landkreis Rosenheim ist und dankte Karl-Heinrich Zeuner für sein jahrelanges Engagement für den BRK Kreisverband Rosenheim.

„Du hast die Zusammenarbeit der Rosenheimer Hilfsorganisationen durch die Implementierung des Runden Tisch der Hilfsorganisationen verbessert und gestärkt und dafür sind wir dir alle sehr dankbar.“, so Hans Meyrl, Katastrophenschutzbeauftragter der Stadt Rosenheim bei seiner Rede über Zeuner. Auch das Österreichische Rote Kreuz Bezirksstelle Kufstein nahm an der Verabschiedung von Zeuner teil und würdigte so die gute grenzüberschreitende Zusammenarbeit der Hilfsorganisationen.

Die Feierlichkeit in kleinem Rahmen fand unter der aktuell geltenden 3G-Regelung statt.

Pressemeldung des BRK KV Rosenheim

Kommentare