Der Deutsche Gewerkschaftsbund Rosenheim lädt ein

Arbeitnehmerempfang und Vortrag zum Internationalen Frauentag

Rosenheim - Zu gleich zwei Veranstaltungen lädt der Deutsche Gewerkschaftsbund Rosenheim ein. So findet am 1. März der alljährliche Arbeitnehmerempfang statt, sowie am 7. März ein Vortrag zum Internationalen Frauentag.

Die größte Errungenschaft der Nachkriegszeit, die Europäische Union, steht derzeit vor besonderen Herausforderungen. Durch die Eurokrise, den Brexit und die Zunahme rechtspopulistischer Parteien, wird die EU als solidarische Gemeinschaft in Frage gestellt und angefeindet. Aus diesem Grund stellen sich immer wieder folgende Fragen: Wie schützen und erhalten wir unsere hart erkämpfte Demokratie und was sind wir bereit dafür zu tun?

Darum dreht es sich beim Arbeitnehmerempfang, der vom Kreis- und Stadtverband Rosenheim und dem Kreisverband Miesbach/Bad Tölz des Deutschen Gewerkschaftsbundes veranstaltet wird. Er findet am Donnerstag, den 1. März um 18.30 Uhr im Hotel zur Post, Dorfplatz 14 in Rohrdorf statt. Die Ansprache hält in diesem Jahr Prof. Dr. Thomas Saalfeld von der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.

"Ein Weib, ein Wort"

Am 7. März findet eine weitere Veranstaltung des DGB’s statt: Zum Internationalen Frauentag hält die Historikerin Nadja Bennewitz im Ballhaus Rosenheim den Vortrag „Ein Weib, ein Wort“. Es beginnt um 19 Uhr, alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Pressemeldung DGB Region Oberbayern

Rubriklistenbild: © DGB Region Oberbayern

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT