Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kreisverband Rosenheim Land

Viele Aktivitäten bei den Freien Wählern im Landkreis: Jahreshauptversammlung der Kreisvereinigung

Jahreshauptversammlung der Kreisvereinigung
+
Die Freien Wähler haben ihre Jahreshauptversammlung abgehalten.

Rosenheim - Der Kreisverband Rosenheim Land der Freien Wähler hat seine Jahreshauptversammlung abgehalten.

Die Meldung im Wortlaut

Bei der Jahreshauptversammlung der Freien Wähler Rosenheim- Land konnte der Kreisvorsitzende Sepp Hofer, die erschienenen Mitglieder begrüßen. Bei seinem Rechenschaftsbericht konnte Hofer auf zahlreiche Termine die er als Bezirksrat, Kreisrat und stellv. Landrat wahrgenommen hatte, zurückblicken. Im Anschluss hielt der Schriftführer Sepp Lausch einen interessanten Bericht, unterlegt mit zahlreichen Fotos, über die vielen Aktivitäten der FW im Landkreis. So konnte er über eine versuchte Demo gegen die Blockabfertigung am Grenzübergang Kiefersfelden berichten, die von den Behörden aber leider untersagt wurde. Nichts desto trotz ließen sich die Freien Wähler nicht aufhalten und führten als Ersatz eine Demo vor dem Innsbrucker Landtag durch, die nicht nur für Medienpräsenz sorgte, sondern auch die Leute vor Ort in Tirol auf das Problem Blockabfertigung aufmerksam werden, so Lausch.

Neben zahlreichen politischen Themen wie der Antrag gegen die Aufstockung des alten Landratsamtes, Initiativen gegen Wolf und Biber im Kreistag, konnte Lausch als Höhepunkt des Jahres über den Besuch von Hubert Aiwanger beim Hoffest der FW auf den Bauernhof der Familie Lausch in Tattenhausen berichten, das mit rund 350 Besuchern ein voller Erfolg war. Auch über die Teilnahme der FW an mehreren Veranstaltungen der Bürgerinitiativen gegen den Brenner- Nordzulauf berichtete der Schriftführer. Der Kassenstand verzeichnete laut Kassenbericht einen zufriedenstellenden Zuwachs, so dass sich Kassenwartin Sandra Höß und die Vorstandschaft über eine einstimmige Entlastung freuen konnten.

Zu Delegierten zu den Landes- und Bezirksparteitagen der FW wurden turnusgemäß neu gewählt: Sepp Hofer,Halfing, Barbara Stein, Prutting, Sandra Höß, Rohrdorf, Paul Dirnecker, Schonstett, Dr. Erwin Gutsmiedl, Sepp Lausch, beide Großkarolinenfeld, Josef Baumann, Reitmehring. Als Ersatzdelegierte wurden bestimmt: Josef Baumann Großkarolinenfeld, Stephan Bruhn, Oberaudorf, Rudi Hofmeister, Schonstett. Im Anschluss stellten sich die kürzlich nominierten Landtagskandidaten Gerhard Schloots und Sepp Lausch, sowie die Bezirkstagskandidaten Barbara Stein und Sepp Hofer nochmals kurz vor. Ausgiebig wurde dann noch über Wahlkampfthemen wie Förderung von Mittelstand und Landwirtschaft, Bürokratieabbau, verpflichtendes soziales Jahr und Schutz des ländlichen Raums diskutiert.

Pressemitteilung Freie Wähler Kreisverband Rosenheim Land

Kommentare