Basteln für den guten Zweck

Katholische Landjugend Albaching spendet an die Frühchenstation des RoMed Klinikums Rosenheim

Scheck im Wert von 1.000 Euro für die Frühchenstation des RoMed Klinikums Rosenheim übergeben
+
Die Vertreterinnen der Katholischen Landjugend Albaching, Alexandra Lux (links) und Elisabeth Edlbergmeier (rechts), einen Scheck im Wert von 1.000 Euro für die Frühchenstation des RoMed Klinikums Rosenheim.

Rosenheim - Mit Stolz überbrachten die Vertreterinnen der Katholischen Landjugend Albaching, Alexandra Lux und Elisabeth Edlbergmeier, einen Scheck für die Frühchenstation des RoMed Klinikums Rosenheim.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Im Rahmen einer Spendenaktion hatten die Vereinsmitglieder über die Osterfeiertage selbstgebastelte Kerzen angeboten. Mit dem Erlös sollte vor allem eine regionale Einrichtung unterstützt werden.

Dr. Thorsten Uhlig (Mitte), Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin bedankte sich im Namen der gesamten Abteilung ganz herzlich für den Einsatz sowie das soziale Engagement und sagte: „Mit dieser finanziellen Zuwendung werden wir unter anderem neue Elternliegestühle für unsere Frühchenstation beschaffen.“ Am Klinikum in Rosenheim finden jährlich ca. 2.000 Geburten statt, wobei einige Kinder bis zu fünf Monate auf der Frühchenstation verbringen.

Pressemeldung des RoMed-Klinikums Rosenheim

Kommentare