Pressemeldung Landratsamt Rosenheim

Landkreis investiert über zwei Millionen Euro in digitale Klassenzimmer

Rosenheim - Für die bedarfsgerechte Ausstattung mit digitalen Medien in den Schulen will der Landkreis Rosenheim gut 2,1 Millionen Euro ausgeben. Ein Großteil stammt aus Förderprogrammen.

Die Mittel können in den Schulen verwendet werden, für die der Landkreis als Sachaufwandsträger zuständig ist. Die Schulverwaltung des Landkreises Rosenheim wurde am 26. Februar jeweils einstimmig vom Ausschuss für Schulen und Sport sowie vom Kreisausschuss ermächtigt, alle notwendigen Schritte wie Planung, Beratung und Ausschreibung vorzunehmen

Die gut 2,1 Millionen Euro, die überwiegend aus Förderprogrammen des Freistaats Bayern stammen, müssen zweckgebunden verwendet werden für die Verbesserung der IT-Ausstattung an Schulen. Konkret geht es um die Errichtung von digitalen Klassenzimmern sowie um die Ausstattung integrierter Fachunterrichtsräume an berufsqualifizierenden Schulen. 

Die Landkreisverwaltung hat bereits mit der Prüfung des individuellen Bedarfs je Schule und Schulart begonnen, um die Grundlagen für eine Entscheidung zu ermitteln. Vereinzelt sollen dazu auch externe Fachberater in Anspruch genommen werden. 

Budgetmittel für den Landkreis

Die Schulverwaltung im Landratsamt Rosenheim hatte zu Beginn des laufenden Schuljahres Budgetmittel beantragt. 

Anfang Dezember teilte die Regierung von Oberbayern mit, dass der Landkreis knapp 1,3 Millionen Euro aus dem schulischen Förderprogramm „Digitalbudget für das digitale Klassenzimmer“ sowie gut 650.000 Euro aus dem „Budget für integrierte Fachunterrichtsräume an berufsqualifizierenden Schulen“ erhält. 

Um das Geld abrufen zu können, muss der Landkreis mindestens zehn Prozent zusätzlich als Eigenmittel aufbringen. Laut dem Beschluss des Kreisausschusses, ist diese Summe in den Landkreis-Haushalten 2019, 2020 und 2021 bereitzustellen.

Pressemeldung Landratsamt Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT