Führerschein bald online beantragen

Landkreis Rosenheim: Führerscheinstelle bekommt neues Onlinetool

Landkreis Rosenheim - Die Führerscheinstelle im Landratsamt Rosenheim hat die vergangenen Monate genutzt, um noch bürgerfreundlicher zu werden. Zum 1. Februar wird auf eine neue Fachsoftware umgestellt. Mit dieser ist es Bürgerinnen und Bürgern im Landkreis Rosenheim unter anderem möglich, Angelegenheiten den Führerschein betreffend in Zukunft auch online zu erledigen. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Über dieses neue Bürgerportal können alle Unterlagen und das Foto für den Führerschein von zu Hause hochgeladen und eingereicht werden. Damit die Umstellung zum 1. Februar reibungslos funktionieren kann, bleibt die Führerscheinstelle am kommenden Montag, den 11. Januar, und Dienstag, den 12. Januar, geschlossen. In dieser Zeit werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der neuen Software geschult.

Auch am Freitag, den 22. Januar, sowie Montag, den 25. Januar, wird die Führerscheinstelle nicht erreichbar sein. In dieser Zeit muss die Fachsoftware in der Führerscheinstelle konfiguriert sowie das neue Bürgerportal freigegeben werden. Dann kann von der Möglichkeit, seinen Führerschein zum Beispiel online zu beantragen, zukünftig von den Bürgerinnen und Bürgern Gebrauch gemacht werden.      

Pressemeldung des Landratsamt Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare