Einstieg in die Radiowelt

Radio Galaxy Rosenheim sucht Jugendreporter

Rosenheim -  Die Jugendradioredaktion „Ruhestörung“ geht bei Radio Galaxy Rosenheim auf Sendung.  Welche Themen interessieren wirklich? Diese Frage stellen sich die Nachwuchs-Radiomacher vom Jugendradiosendung „Ruhestörung" jede Woche - und erfüllen sich ihre Musikwünsche gleich selber. Jugendliche ab zwölf Jahre können mitmachen.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Bei der „Ruhestörung“ haben die Jugendlichen die Möglichkeit, genau die Themen zu recherchieren, die sie interessieren. Sie können über das sprechen, was sie spannend finden und damit selbst auf Sendung gehen: mit Interviews, Nachrichten, Beiträgen und ihrer Lieblingsmusik. Sogar die Technik übernehmen die Jugendlichen selbst - unter Anleitung von erfahrenen Radiomachern oder Medienpädagogen wie Tamara Schweidler. „Wir wollen den jungen Leuten einen Einstieg in die Radiowelt ermöglichen und zwar mit ihren Interessen, mit ihrer Lieblingsmusik. „Jugendliche ab zwölf Jahren, die sich im Journalismus ausprobieren wollen können sich ab sofort melden: „Ruhestörung“ nimmt neue Redaktionsmitglieder in Rosenheim auf. 

Die Radioredaktion trifft sich jeden Dienstag ab 16 Uhr in den Jugendräumen der Evang.- Luth. Kirchengemeinde im Cafe Regenbogen, Königstraße 23 in Rosenheim und produziert im Anschluss an die Redaktionssitzung die aktuelle Sendung direkt im Galaxy-Sendestudio im Funkhaus Rosenheim. Dann wird wie bei einem "großen" Radiosender beratschlagt: Welche Themen sind aktuell? Welche Veranstaltungen stehen im Landkreis Traunstein an, die für junge Leute interessant sind? Über welche überregionalen Themen lässt sich etwas berichten? Jede Woche entsteht eine Sendestunde, die freitags von 18 bis 19 Uhr im Rahmen von „Galaxy mixed“ auf Radio Galaxy zu hören ist. 

Die Jugendlichen lernen in der Jugendredaktion journalistische Grundlagen, wie man Texte treffend formuliert und präsentiert. Auch der Umgang mit dem Aufnahmegerät und Schnittprogramm gehört zum Redaktionsalltag. Bei der gemeinsamen Aufgabe, eine Sendestunde zu produzieren, kommt der Teamgeist und das Selbstbewusstsein ganz von alleine – und Medienkompetenz sowieso. Für den kommenden Sommer sind auch Live-Übertragungen geplant, wo die Nachwuchs-Moderatoren Gäste aus Politik, Kunst und Kultur interviewen. 

Wichtigste Maßgabe von Claudia Kreutzer, der Verantwortlichen vom Kreisjugend Rosenheim: „Die Kinder und Jugendlichen sollen mit Spaß bei der Sache sein, deshalb bieten wir die notwendige Unterstützung damit die jungen Redakteure ihren Interessen nach die Sendungen gestalten können. Wir möchten den jungen Menschen eine eigene Stimme geben“. Die ersten Sendungen wurden bereits erfolgreich mit Jugendlichen aus dem Jugendtreff Kolbermoor produziert. Auch der Name der Sendung war die Idee der Jugendlichen.

Gemeinsam mit Q3 der medienpädagogischen Fachstelle des Bezirksjugendring Oberbayerns wird die Jugendredaktion seit April aufgebaut. Wer nähere Infos haben möchte, kann sich unter 08031/9005444 bei Claudia Kreutzer melden oder einfach bei der nächsten Redaktionssitzung vorbeikommen: Das Team trifft sich jeden Dienstag (außer in den Ferien) um 16 Uhr im Cafe Regenbogen.

Infos auch unter www.galaxymixed.de

Pressemeldung der Radio Galaxy-Jugendredaktion

Rubriklistenbild: © Radio Galaxy Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT