Bayerisches Rotes Kreuz eröffnet:

Sechs neue Testzentren für Stadt und Land Rosenheim

Ab kommenden Montag können sich Bürger an sechs neuen Standorten in der Stadt und im Landkreis mit einem kostenlosen Schnelltest testen lassen. Diese Maßnahme soll für eine schnellere Unterbrechung von Infektionsketten sorgen.

Die Pressemeldung des Bayerischen Rote Kreuzes im Wortlaut: 

Rosenheim - Ab kommenden Montag (22. März) ist es den Bürgerinnen und Bürgern  Rosenheims möglich an sechs verschiedenen Standorten in Stadt und  Landkreis einen kostenlosen Corona-Schnelltest über die BRK-Testzentren  zu beziehen.  

Durch die Beauftragung des Gesundheitsamtes Rosenheim, in Absprache mit  den Verantwortlichen des Landratsamtes und der Stadt Rosenheim, wurde der BRK Kreisverband Rosenheim zur Errichtung der dezentralen Testzentren beauftragt. 

Die Aufstockung der Testmöglichkeiten soll zu einer früheren Durchbrechung der Infektionsketten beitragen. Es werden keine PCR-Tests angeboten es handelt sich ausschließlich um Corona-Schnelltests. 

„Wir, als eine der größten Hilfsorganisationen in Stadt und Landkreis  Rosenheim, sehen es als unsere Kernaufgabe, bei der Bewältigung der Pandemie mitzuhelfen. Bereits in der Vergangenheit haben wir gezeigt, wie schnell und professionell unsere Hilfeleistung ist, wenn es z.B. um die Testungen an der Grenze zu Österreich ging“, so Martin Schmidt, Kreisgeschäftsführer des BRK Kreisverbandes Rosenheim. 

Der Standort in Bad Aibling wird in Kooperation mit der DLRG Bad Aibling und  den lokalen Apotheken mit Unterstützung der Stadtverwaltung Bad Aibling betrieben.  

Zielgruppe 

Das Angebot der Testung richtet sich an die gesamte Bevölkerung in Stadt  und Landkreis Rosenheim. Besonders angesprochen werden Personengruppen, die einem erhöhtem Ansteckungsrisiko ausgesetzt sind und Personen, bei denen ein regelmäßiger Test vorgeschrieben ist.
Hierzu gehören besonders:

  • Personal im Einzelhandel 
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die personennahen Dienstleistungen erbringen, wie zum Beispiel Frisöre, Fußpflege 
  • Erzieher, Lehrer und anderes pädagogisches Personal 
  • Grenzpendler 

Das Mindestalter für die Durchführung des Tests beträgt 6 Jahre entsprechend den geltenden Empfehlungen. 

Anmeldemöglichkeiten 

Um lange Wartezeiten an den Teststationen zu verhindern, besteht die Möglichkeit zur Online-Terminanmeldung unter www.coronatest-rosenheim.de zusätzlich können in diesem Vorgang bereits wichtige Daten übermittelt werden, um die Wartezeit nochmals zu verkürzen. Wir bitten daher explizit um  eine online Terminvereinbarung. 

Standorte:

  • BRK Kreisgeschäftsstelle Rosenheim, Tegernseestraße 5, 83022 Rosenheim 
  • Rotkreuz-Haus Bruckmühl, Dr.-Wilhelm-Glasser-Weg 2, 83052 Bruckmühl
  • Haus des Gastes Bad Endorf, Bahnhofstraße 11, 83093 Bad Endorf
  • Rotkreuz-Haus Raubling, Poststraße 10, 83064 Raubling
  • Rotkreuz-Haus Kiefersfelden, Thierseestraße 7, 83088 Kiefersfelden
  • Testzentrum Bad Aibling, Bahnhofsplatz 40, 83043 Bad Aibling

Öffnungszeiten:
Mo.-So. 11.00 Uhr bis 15.00 Uhr und 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr 

Pressemeldung des Bayerischen Rote Kreuzes

Rubriklistenbild: © Frank Molter/dpa

Kommentare