Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rotes Kreuz reagiert auf die neuen Coronamaßnahmen

Ausweitung des Testangebots in Rosenheim und im Landkreis

Aufgrund der neu geltenden Coronamaßnahmen plant der BRK Kreisverband Rosenheim sein Angebot für PCR-Tests für weitere drei Teststationen zu erweitern. Dieses Angebot bezieht sich sowohl auf die zahlungspflichtigen wie auch auf die kostenlosen Tests. 

Meldung im Wortlaut

Landkreis Rosenheim - Seit Anfang November kann man neben dem Corona-Schnelltest auch den PCR-Test an der Kreisgeschäftsstelle des Roten Kreuzes in Rosenheim nehmen lassen. Zum Ende dieser Woche soll das auch an den anderen BRK-Schnelltestzentren in Bad Aibling (Bahnhof), Rosenheim Süd (WEKO) und Raubling möglich sein. Lediglich in Kiefersfelden werden weiterhin nur Schnelltests durchgeführt. 

Aufgrund der Laborzeiten gelten für die PCR-Tests andere Abstrichzeiten als für die Antigen-Schnelltests. Obwohl es meist schneller geht, sollte man, laut Laborauskunft, für die Mitteilung des PCR-Testergebnisses eine Zeit von zwölf bis 24 Stunden einrechnen.

Als weitere Änderung ist die Teststelle in Raubling von der Poststraße in einen Raum in der Raublinger Tafel, Angerherrnweg 3 umgezogen.

In Bad Endorf ist für Ende November/Anfang Dezember die Eröffnung einer weiteren Teststelle (nur für Schnelltests) geplant, Info über Ort und genauer Beginn ist zeitnah über die nachfolgende Internetadresse zu finden. Weitere Infos und die Möglichkeit der Online-Registrierung finden Sie unter www.coronatest-rosenheim.de

Überblick über die aktuellen und geplanten BRK-Teststationen

Schnelltests und PCR-Test:

  • Rosenheim, BRK-Kreisgeschäftsstelle Tegernseestraße 5
  • Rosenheim-Süd (WEKO), Am Gittersbach 1 (PCR-Test geplant für Ende dieser Woche)
  • Raubling, BRK-Tafel-Gebäude, Angerherrnweg 3 (PCR-Test geplant für Ende dieser Woche)
  • Bad Aibling Bahnhof, Bahnhofstraße 40 (PCR-Test geplant für Anfang nächster Woche)

Nur Schnelltests:

  • Kiefersfelden, Rotkreuz-Haus, Thierseestraße 7
  • Bad Endorf, neuer Ort und Start wird noch bekannt gegeben

Zeiten

  • Abstreichzeiten Schnelltests für alle BRK-Teststationen (außer WEKO):
    Montag bis Sonntag von 11 bis 15 Uhr und von 16 bis 19 Uhr
  • Abstreichzeiten PCR-Tests für die aktuellen und geplanten Teststationen (außer WEKO):
    Montag bis Sonntag von 11 bis 15 Uhr
  • Abstreichzeiten Rosenheim-Süd (WEKO) für PCR:
    Montag bis Samstag von 09:30 bis 13 Uhr
  • Abstreichzeiten Rosenheim-Süd (WEKO) für Schnelltests:
    Montag bis Samstag von 09:30 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr

Kosten

PCR-Test sind für Berechtigte kostenlos, für alle anderen werden 69 Euro fällig (es ist nur Kartenzahlung möglich). Wenn Sie von der Zahlung befreit sind, bringen Sie bitte den entsprechenden Nachweis mit. Schnelltests sind ab sofort wieder kostenlos.

Weitere Info: Anders als bei den Schnelltests handelt das Rote Kreuz bei den PCR-Tests nur als Zulieferer für die Firma Eurofins. Die PCR-Abstriche werden an das Labor der Eurofins weitergeleitet und dort ausgewertet. Die weitere Kommunikation erfolgt über Eurofins.

Pressemitteilung des BRK Kreisverbands Rosenheim

Rubriklistenbild: © BRK KV ROSENHEIM

Kommentare