Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Fünfte Jahreshauptversammlung

Mitgliederversammlung hat gewählt: Neuer Vorstand beim Landschaftspflegeverband Rosenheim

Neuer Vorstand beim Landschaftspflegeverband Rosenheim
+
(v.l.n.r.) Die beiden Rechnungsprüfer Thomas Weber und Sepp Bodmaier, die Vorstandsmitglieder Peter Wiedeburg, Sebastian Pertl, Martina Bauer, Otto Lederer, Katharina Schlegl-Kofler, Hans Herzog, Simon Hausstetter, Vorsitzender Georg Reinthaler und Florian Hötzelsperger.

Tuntenhausen – Im Rahmen der fünften Jahreshauptversammlung des Landschaftspflegeverbands (LPV) Rosenheim in Tuntenhausen wählte die Mitgliederversammlung turnusgemäß eine neue Vorstandschaft.

Die Meldung im Wortlaut

Nach Grußworten des gastgebenden Bürgermeisters Georg Weigl begrüßte der im Anschluss wiedergewählte Erste Vorsitzende Georg Reinthaler (Bürgermeister Eiselfing) die anwesenden Mitglieder, die nach der ersten Amtsperiode von fünf Jahren einen neuen Vorstand zu wählen hatten. Reinthaler bedankte sich bei allen Mitgliedern (Landkreis, Städte und Gemeinden, Verbands- und Einzelmitglieder) für die Unterstützung des Verbands. „Besonders hervorzuheben ist dabei die gute und reibungslose Zusammenarbeit innerhalb der drei Interessensgruppen Kommunen, Landwirtschaft und Naturschutz in der Vorstandschaft sowie im gesamten Verband.“

LPV-Geschäftsführer Markus Höper und die Fachkräfte des Verbands berichteten über die Tätigkeiten im letzten Jahr. Dazu gehörten die Mahd von Moorwiesen (Streuwiesen) und Magerwiesen, spezielle Artenschutzmaßnahmen für stark bedrohte Tier- und Pflanzenarten oder Almpflegemaßnahmen. „Einen weiteren Schwerpunkt stellten die Anlage von Hecken und Streuobstwiesen sowie die Gewinnung von Wiesensamen aus artenreichen Extensivwiesen dar. Mit dem gewonnen Saatgut können dann neue Extensivwiesen angelegt und entwickelt werden“, so Höper.

Als bisherige Vorstandsmitglieder schieden Alfred Ringler, Sepp Bodmaier, Georg Höhensteiger und Martin Walter aus. Die LPV-Vorstandschaft setzt sich aus je drei Vertretern der Bereiche Kommunalpolitik, Landwirtschaft und Naturschutz zusammen (Prinzip der Drittelparität). Für den Bereich Kommunalpolitik wurden die Ersten Bürgermeister Georg Reinthaler (Eiselfing) als Vorsitzender und Simon Hausstetter (Rohrdorf) von der Mitgliederversammlung erneut für den Vorstand bestätigt. Der amtierende Landrat Otto Lederer gehört satzungsgemäß zum Vorstand. 

Den Bereich Landwirtschaft vertreten künftig Sebastian Pertl für die Almbauern, Hans Herzog für den Bayerischen Bauernverband und Florian Hötzelsperger als Geschäftsführer des Maschinenrings Rosenheim. 

Auch im Bereich Naturschutz gibt es neue Gesichter: Martina Bauer als Naturschutzreferentin und -ausbilderin der Bergwacht Sachrang-Aschau und Katharina Schlegl-Kofler als Vertreterin des Landesbunds für Vogelschutz (LBV) sind ab sofort Vorstandsmitglieder. Als neue Rechnungsprüfer wurden Thomas Weber (Bürgermeister Soyen) und Sepp Bodmaier (Bauernverband) gewählt. Der neu gewählte Vorstand soll nun im September zu seiner ersten regulären Sitzung zusammentreten.

Pressemitteilung des Landschaftspflegeverbands Rosenheim

Kommentare