Langjährige Pressearbeit für den Bayerischen Trachtenverband

Anton Hötzelsperger geehrt

+
Max Bertl (rechts), Vorsitzender des Bayerischen Trachtenverbandes, zeichnet Toni Hötzelsperger (links) mit der Lehrer-Vogl-Medaille aus.

Unterföhring - Bereits seit 1972 ist Anton Hötzelsberger in der Pressearbeit des Trachtenverbands tätig, zunächst nur für seinen Verein, seit 1980 bayernweit. Dafür wurde er nun geehrt:

Mit Toni Hötzelsperger wird ein "außergewöhnlicher Mann" geehrt, so der Vorsitzende des Bayerischen Trachtenverbandes, Max Bertl. Allen Trachtlern ist Toni in ganz Bayern und darüber hinaus über den Heimat- und Trachtenboten oder die Tageszeitung bekannt. Aber auch überregional wird seine Arbeit geschätzt, wie in München bei der Staatsregierung oder in Berlin bei der Organisation der Auftrittsgruppen auf der Grünen Woche.

Seine Kontakte mit den überregionalen Medien sind für uns Trachtler von großem Vorteil und sind dank seiner guten Kontaktpflege von großem Nutzen für den Bayerischen Trachtenverband. Seine wohlwollende Art im Umgang mit den Medien haben ihm viele Sympathien für uns Trachtler eingebracht.

Bereits seit 1972 in der Pressearbeit tätig

Seit 1980 ist er Mitglied der Schriftleitung in der Presse und Öffentlichkeitsarbeit des Bayerischen Trachtenverbandes und Förderer des Heimat und Trachtenboten. Als ehemaliger Vorsitzender und aktuell als Stellvertreter sowie als Pressesprecher des Bayerischen Trachtenverbandes unterstützt er den Verband bis heute. Sein Talent ist es, Festlichkeiten und Berichte kurz und knackig sowie zeitnah aufs Papier zu bringen oder Online zu stellen.

Im Verein Datzenwinkler Atzing hat er 45 Jahre ein Amt bekleidet: Als Jugendleiter, Vorplattler, Beisitzer, stellvertretender Vorsitzender und Vorsitzender war er immer für die Atzinger Trachtler da. Seit 1972 ist er Pressewart seines Vereins im Chiemgau Alpenverband.

Für diese langjährigen Verdienste in der Öffentlichkeitsarbeit wurde Anton Hötzelsperger im Rahmen der Landesversammlung des Bayerischen Trachtenverbandes in Unterföhring am Sonntag, den 14. Oktober die Lehrer-Vogl-Medaille überreicht. Alle Trachtler gratulierten mit stehendem Applaus von ganzem Herzen.

Pressemeldung Bayerischer Trachtenverband/Anna Felbermair

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT