Wetteraussichten für die Region

Die Adventszeit startet nass und stürmisch, aber...

+
Adventszeit
  • schließen

Landkreis - Feucht und ungemütlich hat die Adventszeit am Sonntag begonnen. In den nächsten Tagen bleibt es eher trüb, aber wird wieder etwas milder.

Endlich ist es soweit - die erste Kerze brennt und der Advent ist offiziell eingeläutet. Doch so richtig besinnlich zeigt sich das Wetter dazu nicht. "Mit einem kräftigen Wind gelangen milde Luftmassen und Regenwolken zu uns", erklärt Meteorologin Julia Krause vom Portal wetter.net. "So erwartet uns ein viel zu warmer und klatschnasser Start in die Adventszeit."

Das Problem: Von Westen her gelangt ein Tiefausläufer nach Deutschland und bringt dunkle Wolken sowie teils kräftige Regenfälle mit. "Noch ungemütlicher wird es durch den Wind, denn der legt ordentlich zu und weht vielerorts mit starken bis stürmischen Böen", erklärt Julia Krause. "Auf den Bergen sind selbst schwere Sturmböen möglich."

Aber: Mit der straffen südwestlichen Strömung gelangt auch weitere überaus milde Luft nach Deutschland. Folglich pendeln sich die Temperaturen um die Zehn-Grad-Marke ein. Lediglich im Osten und Südosten des Landes kann es ein wenig kühler werden.

Deutscher Wetterdienst warnt für Sturmböen

Unterdessen hat der Deutsche Wetterdienst eine Warnung vor Sturmböen für die Landkreise Rosenheim, Traunstein und Berchtesgadener Land ausgegeben. Diese gilt für Bereiche oberhalb von 1.500 Metern. Dort können Geschwindigkeiten bis zu 80 Kilometer pro Stunde aus westlicher Richtung auftreten. Auf hohen Alpengipfeln sind bis Dienstagvormittag sogar einzelne orkanartige Böen bis zu 110 km/h möglich. Dadurch können Äste oder Gegenstände herabstürzen.

Da Sonntag und Montag Tiefausläufer Bayern überqueren, gelangt milde Atlantikluft mit einer lebhaften Westströmung auch nach Bayern. "Bis zum Abend und erneut ab Mitternacht im Alpenvorland sowie in den Kammlagen der Mittelgebirge Windböen bis 60, vereinzelt stürmische Böen bis 70 km/h aus Südwest", heißt es im aktuellen Wetterbericht. Auch mit Dauerregen muss teilweise gerechnet werden, am Montag sind stellenweise auch kurze Gewitter möglich.

Das Wetter in der Region

  • Aussichten für Rosenheim: Während es Sonntag und Dienstag bedeckt ist, ist es am Montag teils bewölkt, teils freundlich. Dabei kommt es Montag und Dienstag zu Schauern. Auch am Sonntag bleibt man nicht vom Regen verschont. Die Tageshöchsttemperaturen steigen von 7 Grad Celsius am Sonntag auf 13 Grad Celsius am Montag. Es weht ein zum Teil starker Wind aus südwestlicher Richtung.
  • Aussichten für Traunstein: Sonntag und Dienstag ist es bedeckt, Montag teils bewölkt, teils freundlich. Dabei kommt es Montag und Dienstag zu Schauern. Auch am Sonntag fällt Regen. Die Temperaturen steigen an: Von 5 Grad Celsius am Sonntag auf 11 Grad Celsius am Montag. Es weht ein zum Teil starker Wind aus südwestlicher Richtung.
  • Aussichten für Altötting und Mühldorf am Inn: Während es Sonntag und Dienstag bedeckt ist, ist es am Montag wechselhaft. Montag und Dienstag gibt es Schauer. Auch am Sonntag bleibt man nicht vom Regen verschont. Die Temperaturen steigen an: Von 5 Grad Celsius am Sonntag auf 12 Grad Celsius am Montag. Vor allem am Dienstag weht ein zum Teil starker Wind aus westlicher Richtung.
  • Aussichten für Bad Reichenhal: In den nächsten Tagen hat die Sonne beim Wetter bei einer geschlossenen Wolkendecke keine Chance. Immer wieder fällt Regen. Die Temperaturen steigen von 6 Grad Celsius am Sonntag auf 10 Grad Celsius am Montag. Am Sonntag weht ein teilweise kräftiger Wind aus südlicher Richtung.
  • Aussichten für Bad Aibling: Während es Sonntag und Dienstag bedeckt ist, ist es am Montag teils bewölkt, teils freundlich. Dabei kommt es Montag und Dienstag zu Schauern. Auch am Sonntag bleibt man nicht vom Regen verschont. Die Tageshöchsttemperaturen steigen von 7 Grad Celsius am Sonntag auf 13 Grad Celsius am Montag. Es weht ein zum Teil starker Wind aus südwestlicher Richtung.
  • Aussichten für Wasserburg: Sonntag und Dienstag ist es bedeckt, Montag wechselhaft. Dabei kommt es Montag und Dienstag zu Schauern. Am Sonntag regnet es zeitweise. Die Tageshöchsttemperaturen steigen von 6 Grad Celsius am Sonntag auf 12 Grad Celsius am Montag. Vor allem am Dienstag weht ein zum Teil starker Wind aus westlicher Richtung.
  • Weitere Details zum Wetter in Ihrer Region finden Sie hier.

ksl

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser