Wetteraussichten für die nächsten Tage

Hat die "Sommer-Achterbahn" in der Region jetzt ein Ende?

Landkreis - Am vergangenen Wochenende kam die Region in Sachen Unwetter diesmal glücklicherweise glimpflich davon. Doch der Achterbahn-Sommer geht wohl auch in dieser Woche munter weiter:

Auch in dieser Woche ist keine stabile Hochdruckwetterlage in Sicht. Zum Dienstag ziehen Wolken auf und die bringen am Mittwoch teilweise Regen und eine Abkühlung auf Werte von lokal unter 20 Grad. Ab Donnerstag wird es dann langsam schon wieder freundlicher. Ob es zum Wochenende sogar sehr warm oder heiß werden könnte, ist offen. Die Wettermodelle berechneten vor einigen Tagen mal eine mögliche Hitzewelle ab Samstag, doch die steht aktuell schon wieder auf mehr als wackligen Beinen. 

"(...) Der Schaukelsommer geht damit weiter. Ob es wirklich mal ein, zwei oder drei Tage heiß werden wird, ist heute nach wie vor unsicher. Da müssen wir noch ein paar Tage abwarten. Doch langsam nähern wir uns den Hundstagen. Die sind von Ende Juli bis Mitte August und markieren die normalerweise heißeste Zeit des Jahres. Wenn da auch keine Hitze kommt, dann wird es dann in Sachen Hitze weitgehend für das Jahr 2020 gewesen sein. Aber da heißt es erstmal weiter abwarten", sagt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst Q.met (www.qmet.de) gegenüber dem Wetterportal wetter.net (www.wetter.net).

Die Aussichten für die nächsten Tage:

  • Dienstag: 15 bis 28 Grad, im Nordwesten am kühlsten, dort schon Regenwolken, sonst noch zeitweise freundlich
  • Mittwoch: 14 bis 22 Grad, wechselhaftes und kühles Schauerwetter
  • Donnerstag: 17 bis 24 Grad, mal Sonne, mal Wolken und Schauer
  • Freitag: 17 bis 25 Grad, noch leicht wechselhaft, kaum Schauer
  • Samstag: 20 bis 28 Grad, meist freundlich, kaum Schauer
  • Sonntag: 22 bis 31 Grad, mal Sonne, mal Wolken, später kurze Gewitter

Die Aussichten für die Region:

Landkreis Rosenheim: Während es in der Region Rosenheim am Dienstag noch sonnig ist, zeigt sich das Wetter an den beiden Tagen danach bedeckt. Am Mittwoch kann es zu Gewittern kommen, auch am Donnerstag bleibt es nicht trocken. Von 24 Grad am Dienstag gehen die Höchstwerte in der Region Rosenheim auf 17 Grad am Donnerstag zurück. Am Mittwoch weht ein teilweise böig auffrischender Wind aus westlicher Richtung (Wetter Rosenheim).

Landkreis Traunstein: Nachdem es in der Region Traunstein am Dienstag noch heiter ist, zeigt sich das Wetter an den beiden Tagen danach bedeckt. Am Mittwoch kann es zu Gewittern kommen, auch am Donnerstag bleibt es nicht trocken. Es wird kühler in der Region Traunstein: Bis Donnerstag gehen die Tagestemperaturen auf 16 Grad zurück. Am Mittwoch weht ein teilweise kräftiger Wind aus westlicher Richtung. (Wetter Traunstein).

Landkreis Berchtesgadener Land: Während es in der Region Bad Reichenhall am Dienstag noch heiter ist, zeigt sich das Wetter an den beiden Tagen danach bedeckt. Am Mittwoch kann es zu Gewittern kommen, am Donnerstag regnet es zeitweise. Es wird kühler in der Region Bad Reichenhall: Von 23 Grad am Dienstag gehen die Höchstwerte auf 18 Grad am Donnerstag zurück (Wetter Bad Reichenhall).

Landkreise Mühldorf/Altötting: Am Dienstag ist es noch sonnig, am Mittwoch dann bedeckt. Dabei kommt es am Mittwoch und Donnerstag zu Schauern. Die Tagestemperaturen sinken im Raum Mühldorf von 24 Grad am Dienstag auf 18 Grad am Donnerstag. Es weht ein teilweise böig auffrischender Wind aus westlicher Richtung (Wetter Mühldorf).

mw (mit Material von wetter.net)

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare