Wetter-Vorhersage für die Region

Sommer in der Stadt? So geht es nach den Unwettern weiter

  • schließen

Landkreis - Nach den Unwettern ist vor den Unwettern. Am Donnerstag kommt es wieder zu Schauern und Gewittern mit Unwetterpotenzial. Doch ein Ende des stürmischen Einheitsgrau ist in Sicht - vorerst!

Mit Starkregen, Hagel und Sturmböen müssen wir in Teilen Bayerns am Donnerstag und Freitag noch rechnen -  in der Region nur vereinzelt. Dazwischen Sonne, 19 bis 23 Grad und schwacher bis mäßiger Westwind. Ab Samstag setzt dann die Hitzewelle ein - und die hat es in sich:

Vorhersage für Samstag

„Die bevorstehende Hitzewelle wird besonders im Hinblick auf die Jahreszeit sehr markant ausfallen. Wir erwarten bis zu sieben oder acht Tage mit Spitzenwerten von 30 Grad und mehr. Für Ende Mai bzw. Anfang Juni ist so eine ausgeprägte Hitzewelle eher selten. Bisher hat der Mai eine Mitteltemperatur von 14,7 Grad. Damit ist der Monat rund 2,6 Grad wärmer als im langjährigen Mittel. Nächste Woche erwarten wir Spitzenwerte bis zu 35 oder gar 36 Grad im Schatten“ erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net.

Von Montag bis Mittwoch wird es dann insgesamt heiter bis wolkig, mitunter auch stärker bewölkt. Besonders in der zweiten Tageshälfte kann es örtlich Schauer und teils kräftige Gewitter geben. Unwetterartige Entwicklungen mit heftigem Starkregen sind laut Deutschtem Wetterdienst möglich.

So geht es in den kommenden Tagen weiter:

Donnerstag: 18 bis 28 Grad, Schauer und Gewitter, teils Unwetter, im Nordosten merkt man davon bei reichlich Sonne aber nichts

Freitag: 20 bis 30 Grad, weiter in einem Streifen über Deutschland Unwetter möglich, sonst oftmals sonnig und trocken

Samstag: 23 bis 30 Grad, kaum noch Schauer, oftmals freundlich

Sonntag: 20 bis 30 Grad, freundlich und trocken

Montag: 26 bis 32 Grad, erst schön und trocken, dann erste Schauer und Gewitter

Dienstag: 27 bis 35 Grad, nach freundlichem Start in den Tag gibt es später Gewitter und die haben es in sich, in der heißen Luft sind extreme Unwetter möglich

Mittwoch: 27 bis 36 Grad, erst Sonne, dann großes Unwetterpotenzial

So geht es ab Sonntag weiter

In der nächsten Woche bahnt sich zudem wieder eine neue Unwetterlage an. Die Luft ist äußerst energiereich – so kennt man das Ganze meist nur aus dem Zeitraum Ende Juli, Anfang August. Damit haben wir ein sehr hohes Potenzial für kräftige Unwetter- für sehr üble Unwetter! Selbst das Potenzial für Tornados ist nächsten Woche Dienstag und Mittwoch sehr hoch.

Sonst gilt bei der Hitze unbedingt viel trinken, die pralle Mittagssonne meiden (Gefahr eines Sonnenstichs) und an Sonnenschutz (Creme und Hut/Mütze) denken, wenn man längere Zeit im Freien unterwegs ist. 

Übrigens: Der Begriff Mittagshitze passt nicht so ganz. Die höchsten Temperaturen des Tages werden derzeit zwischen 17 und 17.45 Uhr erreicht. Dann ist es besonders heiß. Daher sollte man seine sportlichen Aktivitäten am besten in die frühen Morgenstunden legen. Dann ist die Luft am kühlsten. Dagegen ist es um 21 oder 22 Uhr meist noch deutlich wärmer als morgens um 6 oder 7 Uhr.

amj mit Material von wetter.net und dwd.de

Rubriklistenbild: © picture all iance / Karl-Josef Hi

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT