Wetterprognose für die Region

Tief Xenia bringt Regen, aber auch Sonne gibt es diese Woche

+
Katze im Sonnenlicht.
  • schließen

Landkreis - Das Wetter zeigt sich in der kommenden Woche durchwachsen. Zwar kommt die Sonne stellenweise durch, aber auch mit Regen ist wieder zu rechnen.

Kämpft sich der Sommer nochmal zurück oder bleibt es bei kühlem Herbstwetter? Das Wetter in der kommenden Woche wird wohl eher durchwachsen. "Es ist zwar insgesamt meist spätsommerlich warm, allerdings stellen sich wettertechnisch immer wieder Schönheitsfehler ein", erklärt Diplom-Geografin und Meteorologin Franziska Polak vom Portal wetter.net. "Eine astreine Hochdruckwetterlage ist in dieser Woche nicht drin."

Tief Xenia bringt Regen

Das heißt, in den nächsten Tagen herrscht zwar Spätsommerwetter, aber eben nicht überall. Sonniges und trocken-warmes Wetter gibt es nur regional, sonst stehen einige Wolken mit Schauern und auch Gewittern auf dem Programm.

Das Problem: Über Norditalien liegt das Höhentief Xenia und schaufelt von dort feuchte und wolkenreiche Luft über die Alpen in Richtung Norden. Folglich bestimmen im Süden Deutschlands - vor allem in Alpennähe - zum Teil dichte Regenwolken das Bild. Die Nordhälfte hingegen bekommt das Spätsommerwetter ab.

Morgennebel möglich

Der Deutsche Wetterdienst warnt neben Regen zudem vor Nebel. "In der Nacht zum Montag in Ostbayern sehr geringe Wahrscheinlichkeit für lokale Mengen bis 20 Liter pro Quadratmeter innerhalb von zwei bis sechs Stunden", heißt es. "In der Nacht zum Montag stellenweise Nebel mit Sichtweiten unter 150 Meter."

Wetterwarnungen liegen derzeit allerdings keine für die Landkreise Rosenheim, Traunstein, Berchtesgadener Land, Mühldorf am Inn und Altötting sowie die kreisfreie Stadt Rosenheim vor.

Das Wetter in Ihrer Region:

  • Aussichten für Rosenheim: Viele Wolken bestimmen am Sonntag das Wetter, aber danach kommt auch die Sonne zum Zuge. Niederschlag ist weitgehend nicht zu erwarten. Die Tageshöchsttemperaturen steigen von 18 Grad Celsius am Sonntag auf 22 Grad Celsius am Dienstag.
  • Aussichten für Traunstein: Am Sonntag ist es bedeckt, danach stellen sich beim Wetter aber Auflockerungen ein. Dabei muss am Sonntag mit etwas Regen gerechnet werden. Die Tageshöchsttemperaturen steigen von 16 Grad Celsius am Sonntag auf 20 Grad Celsius am Dienstag.
  • Aussichten für Bad Aibling: Viele Wolken bestimmen am Sonntag das Wetter, aber danach kommt auch die Sonne zum Zuge. Niederschlag ist weitgehend nicht zu erwarten. Die Tageshöchsttemperaturen steigen von 18 Grad Celsius am Sonntag auf 22 Grad Celsius am Dienstag.
  • Aussichten für Mühldorf: In den nächsten Tagen gibt es einen Mix aus Wolken und Sonne. Am Montag und Dienstag können Gewitter auftreten. Die Tageshöchsttemperaturen steigen von 18 Grad Celsius am Sonntag auf 22 Grad Celsius am Dienstag.
  • Aussichten für Wasserburg: Viele Wolken bestimmen am Sonntag das Wetter, aber danach kommt auch die Sonne zum Zuge. Am Dienstag treten Schauer auf. Die Tageshöchsttemperaturen steigen von 18 Grad Celsius am Sonntag auf 22 Grad Celsius am Dienstag.
  • Aussichten für Altötting: Mal Wolken, mal Sonne - mit beidem ist in den nächsten Tagen zu rechnen. Am Montag und Dienstag können Gewitter auftreten. Es wird wärmer - die Temperaturen steigen von 18 Grad Celsius am Sonntag auf 22 Grad Celsius am Dienstag an.
  • Aussichten für Bad Reichenhall: Viele Wolken bestimmen am Sonntag das Wetter, aber danach kommt auch die Sonne zum Zuge. Am Sonntag und Dienstag können Gewitter auftreten. Es wird wärmer - die Temperaturen steigen von 18 Grad Celsius am Sonntag auf 22 Grad Celsius am Dienstag an.
  • Weitere Details zum Wetter in Ihrer Region finden Sie hier.

ksl

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT