Eine Engelsstimme aus Niederaudorf

Niederaudorf/München - Der zwölfjährige Martin Kurz aus Niederaudorf hat die renommierte Jury des siebten Gesangswettbewerbs „Musica-Bavariae 2010“ in München überzeugt.

Aus nahezu 500 Bewerbern belegte Martin einen der vordersten Plätze und wurde in den Solistenchor „Engelsstimmen“ aufgenommen. Die „Engelsstimmen“ sind Preisträger der der jährlichen Gesangswettbewerbe und singen in Aufführungen der Gastspiele „Heilige Nacht“. Der Münchner Moderator und Schauspieler Enrico de Paruta schuf den Nachwuchsförderpreis für bayerische Schulkinder im Alter von acht bis 14 Jahren 2004 mit der LfA Förderbank Bayern. Carolin Reiber hat die Schirmherrschaft übernommen. Die „Engelsstimmen“ erhalten musikalische Förderung, singen gemeinsam und solistisch bei Fernseh- und Bühnenprojekten und wirken bei Aufnahmen im Tonstudio mit.


Lesen Sie mehr dazu in der Freitagsausgabe des Oberbayerischen Volksblatts.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare