Neuer Platz: Jubel beim Sportverein

Stephanskirchen - Der Gemeinderat genehmigte nach langem Kampf einen Zuschuss für den neuen Kunstrasenplatz. Bis zu den Fraktionen war trotz geschlossener Türen der Jubel der Fußballer zu hören.

Wie schön, dass es noch Gemeinderatsentscheidungen gibt, die Begeisterung auslösen können. Nachdem der Antrag des SVS auf den Investitionskostenzuschuss in Höhe von 450.000 Euro für den neuen Platz von den Fraktionen positiv beschieden worden war, ließen die Mitglieder der Baukommission beim Sportverein und Vorsitzender Hubert Lechner nach dem Verlassen des Sitzungssaales ihrer Freude über die für sie wichtige Entscheidung freien Lauf.

Bis zu den Fraktionen war trotz geschlossener Türen der Jubel der Fußballer zu hören.

Lesen Sie mehr dazu in der Freitagsausgabe des Oberbayerischen Volksblatts.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Rosenheim Land

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT