Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zubehör-Spende in Höhe von 1000 €

OBI Raubling ackert mit Schülern des Ignaz-Günther-Gymnasiums

Die Schüler:innen der 5d des Ignaz-Günther-Gymnasiums bedanken sich bei OBI Raubling für die großzügige Warenspende im Gesamtwert von 1.000 €.
+
Die Schüler:innen der 5d des Ignaz-Günther-Gymnasiums bedanken sich bei OBI Raubling für die großzügige Warenspende im Gesamtwert von 1.000 €.

Der Raublinger OBI Baumarkt schloss sich einem ganzjährigen Bildungsprogramm der AOK Bayern und des Acker e.V. an. Im Rahmen der sogenannten GemüseAckerdemie wird Schüler:innen das Ackern an der frischen Luft ermöglicht.

Rosenheim - Im eigenen Schulgarten sollen die Kinder Lebensmittel und gesunde Ernährung besser kennen lernen und wertschätzen. Dieses Engagement wollte Herr Lau, Marktleiter des OBI Raubling, unbedingt unterstützen und sponsorte großzügig Gartengeräte wie Schubkarren, Schaufeln, Rechen, Besen, Hacken, Handschuhe, Eimer, Schlauch mit Schlauchtrommel z.T. in Klassensatzmenge und vieles mehr im Gesamtwert von 1.000 EURO.

Dann war es wieder so weit: Die zweite Pflanzung des Bildungsprogramms GemüseAckerdemie stand an. Zusammen mit der 5d des Ignaz-Günther-Gymnasiums (IGG) durften Gerhard Holzinger und Martin Schmuck von OBI Raubling buddeln und pflanzen. Im Rahmen des gemeinsamen Pressetermins wurde ihnen feierlich die erste Ernte zum Probieren überreicht.

„Unsere Schüler genießen nach vielen Monaten des Online-Unterrichts das gemeinsame Arbeiten draußen sehr“, so Frau Natalia Lobe, verantwortliche Lehrkraft für dieses Schulprojekt am IGG in Rosenheim.

Kompetenzförderung im Bereich Team Work und Entwicklung eines größeren Bewusstseins für Natur, Lebensmittel und Nachhaltigkeit werden definitiv mittels dieser Schulaktion an die Schüler:innen weitergegeben.

Den OBI Mitarbeitern Gerhard Holzinger und Martin Schmuck wurden die ersten Ernteerfolge der GemüseAckerdemie zum Probieren überreicht.

Christoph Schmitz, Gründer von Acker e.V., hatte sich zum Ziel gesetzt: „Es wäre besser, dass der Acker dauerhaft zu den Kindern käme und nicht die Kinder zum Acker“. Mittels der GemüseAckerdemie ist dem Verein in Kooperation mit der AOK Bayern dieses Vorhaben definitiv gelungen. OBI Raubling unterstützt mit Herz solche regionalen und nachhaltigen Projekte. 

OBI

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.