Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Alternde Eltern

Wenn Mutter und Vater nicht mehr können: Online-Seminar vom Landratsamt Rosenheim

Am 29. Mai soll ein Online-Seminar vom Landratsamt Rosenheim in Zusammenarbeit mit der famPLUS GmbH stattfinden, dass von präventiven Maßnahmen im Bezug auf alternde Eltern handelt.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Rosenheim - „Wenn die Eltern älter werden – was präventiv getan werden kann“, das ist das Thema eines Online-Seminars, welches das Landratsamt Rosenheim in Zusammenarbeit mit der famPLUS GmbH anbietet. Das Angebot richtet sich an Eltern und ihre erwachsenen Kinder sowie an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger.

Wenn Eltern ein gewisses Alter erreichen, beginnt die Sorge um die Zukunft. Sollte eine Familie, bevor der Moment kommt, an dem Mutter und Vater nicht mehr so können wie sie wollen, vorbeugend tätig werden? Darüber muss in einer Familie gesprochen werden, auch wenn es nicht einfach ist, dieses schwierige Thema anzugehen und die richtigen Worte zu finden. Und dann stellt sich noch die Frage, was vorbeugend unternommen werden kann.

Die Pflegepädagogin und Referentin Anne Katrin Schulz widmet sich in ihrem Vortrag dem Thema aus zwei Blickwinkeln, dem der Kinder und dem der Eltern. Sie weist auf mögliche Stolpersteine hin und gibt praktische Tipps für eine gelungene Gesprächsführung. Zudem zeigt sie verschiedene Möglichkeiten einer aktiven Vorsorge auf. Selbstverständlich können Fragen gestellt werden.

Das Online-Seminar beginnt am Samstag, den 29. Mai um 11 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen sowie die Anmeldung sind im Internet unter www.famplus.de/webinarkunde/1595333057/635581 möglich.

Pressemitteilung Landkreis Rosenheim

Rubriklistenbild: © Oliver Berg/dpa

Kommentare