St2080 bei Ostermünchen

Vollsperrungszeit auf vier Wochen reduziert

Rosenheim/Ostermünchen: Das Bauamt Rosenheim konnte am 2. Oktober mit der ausführenden Firma vereinbaren, dass die Vollsperrungszeit der St 2080 auf 4 Wochen reduziert wird. 

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Zur Verkürzung der Vollsperrungszeit konnte mit der ausführenden Firma vereinbart werden, dass die Asphaltarbeiten an einem Wochenende im 2-Schichtbetrieb durchgeführt werden. Baubeginn ist nun der 14. Oktober, nicht wie bisher vorgesehen der 7. Oktober. Dadurch kann der Zeitraum der Vollsperrung von 5 auf 4 Wochen reduziert werden, als Fertigstellungstermin bleibt der 9. November bestehen.

Die ausgeschilderte Umleitung führt weiterhin über Tuntenhausen – Richtung Bad Aibling – Jarezzöd – Tattenhausen und umgekehrt.

Da die Arbeiten witterungsabhängig sind kann sich die Dauer bei schlechter Witterung verzögern.

Das Staatliche Bauamt Rosenheim bittet alle betroffenen Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die auftretenden Behinderungen.

Mitteilung des staatlichen Bauamts Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Rosenheim Land

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT