Veteranenvorstand bedankte sich bei Helfern

+
Der Veteranenvorstand dankte bei der diesjährigen Feier den viele Helfern der 200-Jahr-Feier.

Pfaffenhofen - Großes Lob ging bei der Jahresversammlung der Soldatenkameradschaft vor allem an die Helfer der 200-Jahr-Feier, die das Fest zu einem vollen Erfolg machten.

Der Veteranenvorstand dankte bei der diesjährigen Feier den viele Helfern der 200-Jahr-Feier.

Wie üblich fand auch heuer die Jahreshauptversammlung der Pfaffenhofener Krieger- und Soldatenkameradschaft im Vereinslokal„Esterer“ am Heilig-Drei-Königs-Tag statt. Vorstand Christian Hefele konnte zahlreiche Mitglieder – darunter auch Schechens Bürgermeister Hans Holzmeier – bei der Veranstaltung begrüßen. Einen umfassenden Rückblick auf das vergangene Jahr trug Schriftführer Volker Melichar vor, wobei auch in seinem Vortrag Vorbereitung und Durchführung des 200jährigen Jubiläums breiten Raum einnahm. Über die Finanzen des Vereins informierte in detaillierter Form Kassier Johann Haas. Er konnte erfreut mitteilen, dass bei der 200-Jahr-Feier zwar hohe Ausgaben zu Buche schlugen, die jedoch durch die Einnahmen übertroffen wurden, so dass ein deutliches Plus im Kassenbestand zu verzeichnen sei. Angesichts dieser positiven Darstellung sowie der korrekt vorgenommenen und geprüften Kassenverwaltung mit Buchführung sprach die Versammlung sowohl dem Kassier als auch der Vorstandschaft das Vertrauen aus.

Termine für 2015

Vorstand Hefele gab die für 2015 anstehenden Termine bekannt:

27. Februar – Reservistenschießen in Bad Feilnbach

10. Mai – Bezirkstreffen in Törwang/Grainbach

17. Mai – Jahrtag in der Vereinsgaststätte in Pfaffenhofen

5. September – Vereinsausflug zum Kehlsteinhaus

 8. November – Reservistenschießen in Miesbach

Anschließend nahm Hefele die Ehrungen vor, wobei lediglich Herbert Dasch die Anerkennung für 40jährige Mitgliedschaft persönlich in Empfang nehmen konnte. Die anderen „Vierzigjährigen“ wurden nur namentlich geehrt: Ferdinand Beranowski, Georg Bichler, Josef Ettenhuber, Josef Geigenscheder und Ludwig Heimbeck. Auch Gerd Bucheli wurde für seine 25jährige Mitgliedschaft erwähnt.

Bevor Christian Hefele die Versammlung schloss, sprach er den Mitgliedern seinen tief empfundenen Dank für die kameradschaftliche Unterstützung anlässlich der Jubiläumsfeierlichkeiten und des Bezirkstreffens am Festsonntag aus. „Es war schon einmalig, wie viel freiwillige Helfer Tag für Tag mitgewerkelt haben, damit alles rechtzeitig fertig wird. Bemerkenswert ist auch, dass von den Pfaffenhofener Veteranen über 100 am Festsonntag dabei waren.“ Sein besonderer Dank galt auch den benachbarten Vereinen, der Gemeinde und der Feuerwehr mit ihrem Kommandanten Stefan Adam, der auch gleichzeitig als Festleiter fungierte. Für seine besonderen Verdienste überreichte ihm Hefele einen Reisegutschein, der auch für die Familie gelte, „da die ja“ – so der Vorsitzende „eine ganze Woche weitgehend auf dich verzichten musste.“

Lutz Ellermeyer

Zurück zur Übersicht: Pfaffenhofen a.d. Glonn

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT