Freilassing

Und plötzlich war da ein Motorradfahrer...

+
Noch an der Unfallstelle konnte der Verletzte behandelt werden, bevor er ins Krankenhaus eingeliefert wurde.

Nicht nur die eigene Geschwindigkeit wird manchem Motorradler zum Verhängnis. Auch die Tatsache, dass viele Autofahrer nach dem langen Winter einfach keine Motorradfahrer im Verkehr gewohnt sind. So offenbar auch bei einem Unfall in Freilassing.

Der schwere Zusammenstoß ereignete sich am Mittwoch, 8. April, gegen 15.30 Uhr auf der B 304 bei Mitterfelden. Ein Autofahrer aus Österreich übersah beim Abbiegen Richtung Mitterfelden einen entgegenkommenden Motorradfahrer. Der Freilassinger konnte nicht mehr bremsen, stürzte und erlitt schwere Verletzungen.

Der Verletzte wurde mit dem Hubschrauber ins Universitätskrankenhaus nach Salzburg geflogen. Zuvor wurde er an der Unfallstelle versorgt.

Die Polizei Freilassing ermittelt derzeit den genauen Unfallhergang. Die B 304 war im Bereich der Unfallstelle etwa eine Stunde blockiert.

Fotoserie

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Erneut Motorradfahrer schwer verletzt

Schon wieder Motorrad-Fahrer übersehen

Kommentare