Neuer Brunnen: Prutting contra Stadtwerke

+

Prutting - Ein Trinkwasser-Brunnen erhitzt die Gemüter. Derzeit wird in der Gemeinde darüber diskutiert, ob man rechtliche Schritte gegen die Stadtwerke einleitet.

In der Gemeinde wird derzeit darüber diskutiert, rechtliche Schritte gegen den geplanten Brunnen der Stadtwerke Rosenheim im Gemeindegebiet einzuleiten.

Wie Bürgermeister Hans Loy nach der jüngsten Gemeinderatssitzung dem Sender Radio Charivari sagte, vermute man, dass der geplante Brunnen nicht nur eine Notversorgung sein solle. Derzeit sei von keiner Entnahme-Beschränkung die Rede. Deshalb vermute er, dass der Brunnen ein mögliches zweites Standbein für die dauerhafte Wasserversorgung werden könne.

Ein regulärer Brunnen könne sich auf die gemeindeeigene und auch die Vogtareuther Trinkwasserversorgung negativ auswirken. Aktuell planen die Stadtwerke Rosenheim im Pruttinger Gemeindegebiet Versuchsbohrungen für die Trinkwassergewinnung.

Quelle: Radio Charivari

Zurück zur Übersicht: Prutting

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT